WM 2014: Liebesbesuch der Spielerfrauen

Für ihren Sieg gegen Frankreich belohnte Jogi Löw Özil, Schweinsteiger, Schürrle und Co. mit einem Liebesbesuch ihrer Freundinnen

Montana Yorke und ihr Freund André Schürrle haben den freien Tag sichtlich genossen.

Für ihren 1:0-Sieg gegen die Franzosen am vergangenen Freitag (4. Juli) wurden die Spieler der deutschen Nationalmannschaft bejubelt - und ordentlich belohnt. Der Deutsche Fußballbund (DFB) honorierte den Einzug ins WM-Halbfinale mit 100.000 Euro pro Spieler. Doch was nützt das viele Geld, wenn das Herz nach der Liebsten verlangt, die am anderen Ende der Welt ist. Darum spendierte Bundestrainer Jogi Löw Müller, Özil und Co. am Samstag einen freien Tag, den sie mit ihren Spielerfrauen verbringen konnten - inklusive Übernachtung im Camp Bahia.

Mandy Capristo (li.) und Sarah Bradner feierten den Einzug der deutschen WM-Mannschaft ins Halbfinale zusammen.

"Wir werden diesmal erst einen Tag vor dem Spiel anreisen, sodass wir einen Tag länger zur Regeneration haben", sagte Teammanager Oliver Bierhoff laut "bild.de". Statt am Sonntag fliegt das deutsche WM-Team erst am Montag (7. Juli) nach Belo Horizonte, wo am Dienstag das Halbfinale gegen die Mannschaft des Gastgebers Brasilien ausgetragen wird.

Bereits am Donnerstag reisten einige der Spielerfrauen aus Deutschland an. Auf einem Foto, das Mats Hummels Freundin Cathy Fischer am Donnerstag (4. Juni) postete, sind gleich sechs Spielerfrauen zu sehen: Luisa Wesseler, die Freundin von Benedikt Höwedes, Cathy Fischer selbst und Sylwia Klose, die Frau von Miroslav Klose. Ebenfalls auf dem Bild zu sehen ist Sherin Senler, die Verlobte von Jérôme Boateng, mit den 2011 geborenen Zwillingstöchtern Soley und Lania sowie Julian Draxlers Freundin Lena und Roman Weidenfellers Freundin Lisa Rossenbach. "Auf nach Rio", schrieb Cathy Fischer zu dem Bild.

Merte, Klose und Lahm

So wurden unsere WM-Helden verabschiedet

Die personalisierten Urkunden für Miroslav Klose ("Im Salto durch die Fußballgeschichte") und "Philipp Lahm ("Der Vier-Sterne-Kapitän")
WM 2014: Die Goldjungs bedanken sich bei ihren Fans.
WM 2014: Die frisch gebackenen Weltmeister genießen die Party in Berlin.
Bastian Schweinsteiger

177

Während die Jungs bei der WM ein striktes Alkoholverbot haben, ließen es die Freundinnen von Mesut Özil und Bastian Schweiger, Mandy Capristo und Sarah Brandner, krachen. "Genießen eine tolle Zeit miteinander ... Cheers", schrieb Capristo zu einem Foto, auf dem die beiden Spielerfrauen am Freitagabend einen Cocktail schlürfen.

Vor dem Abflug nach Rio de Janeiro: (von links) Lisa Wesseler, Cathy Fischer, Sylwia Klose, Sherin Senler mit ihren Zwillingstöchtern, Julian Draxlers Freundin Lena und Lisa Rossenbach.

Am Samstag hatten die Spieler nach ihrem Vormittagstraining bis zum Sonntagvormittag frei. Was Schweinsteiger, Draxler, Klose, Weidenfeller und die anderen Spieler mit ihren Freundinnen am Tag - und vor allem in der Nacht - unternahmen, blieb deren süßes Geheimnis. Immerhin Montana Yorke postete auf Instagram ein Foto, auf dem sie mit ihrem Freund André Schürrle in der Sonne liegt und dem WM-Helden einen dicken Schmatzer auf die Wange knutscht.

Am Sonntag hieß es für die Spielerfrauen dann wieder Abschied nehmen. Den Jungs hat der Besuch sicher gut getan. Bleibt zu hoffen, dass sich der Liebesbesuch auch positiv auf das WM-Halbfinalspiel der deutschen Mannschaft am Dienstag auswirkt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche