Wladimir Klitschko "Ein Kind zu haben ist wie ein Wunder"


Box-Weltmeister Wladimir Klitschko war bei der Geburt seiner Tochter Kaya im Kreißsaal dabei - "ein unglaubliches und unvergessliches Erlebnis", wie er sagt

Wladimir Klitschko, 38, wird in diesem Jahr wohl eines der glücklichsten Weihnachtsfeste seines Lebens feiern.

Vor 15 Tagen, also am 9. Dezember, kam die kleine Kaya Evdokia zur Welt, die Tochter des Box-Hünen und der US-Schauspielerin Hayden Panettiere (25, "Scream 4").

HIER klicken, um das Bild vom Baby zu sehen!

Im Interview mit der "BILD" schwärmte Wladimir von seinem Papa-Glück und verriet auch, dass er im Kreißsaal war, als seine Kleine auf Hawaii zur Welt kam: "Ein unglaubliches und unvergessliches Erlebnis. Ein Kind zu haben ist wie ein Wunder", gab er lächelnd zu Protokoll.

Seine Vaterrolle füllt der Ukrainer nur zu gerne aus: Windeln zu wechseln gehöre für einen "modernen Vater" schließlich dazu! Außerdem hat er Jahre auf diesen Moment gewartet - nichts könnte ihn daran hindern sich einzubringen. "Schon seit Langem haben wir von der gemeinsamen Elternschaft geträumt. Wir sind jetzt auf Wolke sieben mit unserer kleinen Familie", betonte der Profisportler.

Hayden beschrieb gegenüber dem amerikanischen "People"-Magazine das außergewöhnliche Gefühl, sein Kind nach neun langen Monaten Schwangerschaft endlich zu sehen: "Plötzlich guckst du dieses kleine Wesen an und denkst dir: "Oh, du warst die ganze Zeit in meinem Bauch!""

Kaya Evdokia wog zum Zeitpunkt ihrer Geburt stolze 3,5 Kilo und war 50 Zentimeter groß - ihr 198 Zentimeter große Papa Wladimir Klitschko wirkt dagegen wie ein (sehr glücklicher) Riese.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken