VG-Wort Pixel

William Hurt (†71) Der Schauspieler ist tot

William Hurt (†71)
William Hurt (†71)
© Charley Gallay / Getty Images
Hollywood trauert um eine Legende: Der Schauspieler und Oscarpreisträger William Hurt ist im Alter von 71 Jahren gestorben. 

Schauspieler William Hurt, der für sein facettenreiches Werk bekannt war, ist tot. Das bestätigt sein Sohn gegenüber dem US-amerikanischen Newsportal "Deadline". 

William Hurt (†71) ist tot

2018 wurde bei William Hurt Prostatakrebs diagnostiziert, der sich bereits auf die Knochen ausgeweitet hatte. Jetzt ist der "Goliath"-Darsteller in seinem Zuhause in Portland im US-Bundesstaat Oregon gestorben.

"Die Familie Hurt trauert um William Hurt, geliebter Vater und oscarprämierter Schauspieler, der am 13. März 2022, eine Woche vor seinem 72. Geburtstag, verstarb. Er starb friedlich im Kreise seiner Familie an einem natürlichen Tod. Die Familie bittet in dieser Zeit um Privatsphäre", heißt es in der Erklärung. Ob der Schauspieler seinem Krebsleiden erlag, ist nicht bekannt. 

Von 1971 bis 1982 war Hurt mit der Schauspielerin Mary Beth Hurt, 75, verheiratet. 1989 trat er mit Heidi Henderson vor den Traualtar. Von 1992 bis 1997 lebte er mit der französischen Filmschauspielerin Sandrine Bonnaire, 54, zusammen. William Hurt hinterlässt vier Kinder. 

Er war eine Hollywood-Legende

William Hurt begann seine Schauspielkarriere in den 1980er-Jahren und machte immer wieder mit seinen ungewöhnlichen Rollen auf sich aufmerksam. Für seine Darbietung im Film "Der Kuss der Spinnenfrau" von 1985 erhielt er den Oscar als bester Hauptdarsteller. Von 2016 bis 2021 spielte er eine der Hauptrollen in der Erfolgsserie "Goliath". Außerdem trat er als General Thaddeus Ross in insgesamt fünf Marvel-Filmen, darunter "Avengers: Endgame", auf. Trotz seines Erfolgs in Hollywood blieb er jedoch stets dem Theater treu.

Verwendete Quelle: deadline.com

sti Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken