VG-Wort Pixel

William + Kate + Harry Sie finden kein Hotel


Im Sommer müssen Prinz William, Herzogin Kate und Prinz Harry nach Frankreich reisen. Doch sie finden einfach keine Übernachtungsmöglichkeit

Das ist ja wirklich blöd gelaufen! Prinz William, Herzogin Kate und Prinz Harry sollen vom 30. Juni bis ersten Juli diesen Jahres in Frankreich logieren. Anlässlich der Gedenkfeierlichkeiten zum Ende der Schlacht von Somme haben die Drei die ehrenvolle Aufgabe, die Queen zu vertreten. Doch noch haben die Hoheiten keinen Schlafplatz gefunden.

Keine Extrawurst für Royals

Wie die britische Zeitung "Mirror" berichtet, sind alle Hotels im weiteren Umkreis bereits ausgebucht, oft schon seit Monaten. Das britische Außenministerium hat deshalb direkt beim Fünf-Sterne-Hotel Marotte in Amiens angefragt, doch auch von da bekamen die Royals eine Absage. Man sei bereits seit zwei Jahren "solide ausgebucht", lautete die Ansage des Hotelmanagers. Und dem war es auch ganz egal, wer denn da eigentlich in seinem Hause übernachten sollte: "Wir sagen unseren Gästen, die bereits vor Monaten gebucht und gezahlt haben 'Sorry, aber die britische Königsfamilie kommt, wir müssen ihren Aufenthalt stornieren'. Das wäre ethisch nicht denkbar."

Wo sollen sie bloß schlafen?

Diese Ansage klingt ziemlich konsequent und dass, obwohl eine Übernachtung der königlichen herrschaft sicher einiges an Prestige für das Hotel bringen würde. Die Royals jedenfalls scheinen mittlerweile schon so verzweifelt auf der Suche nach einem Zimmer zu sein, dass der "Mirror" ihnen vorschlägt, sich doch mal auf der privaten Übernachtungsplattform "Airbnb" umzuschauen.

jdr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken