Willi Herren: Nach angeblicher Prügelattacke: Jetzt spricht Frau Jasmin

Hat er oder nicht? Die schockierenden Prügelgerüchte um Willi Herren und seine Frau Jasmin wollen nicht abebben. Nun äußert sich Jasmin zu dem angeblichen Vorfall 

Nach der angeblichen Prügelattacke ihres Mannes Willi Herren, meldet sich nun Jasmin zu Wort

Es sind schlimme Gerüchte, die momentan um Willi Herren, 43, kursieren. Nun schafft seine Frau Jasmin Herren, 39, Klarheit und spricht über den angeblichen Prügel-Ausraster ihres Mannes.

Hat Willi Herren seine Frau geschlagen?

Doch was war passiert? In der Nacht zum Sonntag (9. Dezember) soll der Sänger stark alkoholisiert gewesen sein und seine Ehefrau geschlagen haben, nachdem sie ihm eine Ohrfeige verpasste. Der Grund: Herren hielt sich gegen den Willen seiner Frau in einem Stripclub in St. Anton auf. Bei dem Prügelvorfall habe er sie leicht im Gesicht verletzt, heißt es in der Pressemitteilung der Anwaltskanzlei Sozietät Poppe. Daraufhin wurde sie in einem Krankenhaus ambulant behandelt und kam in der Wohnung einer Freundin unter.

Jasmin Herren beschwichtigt: "Es war ein Handgemenge"

Nun rudert Jasmin zurück. Im Interview mit "RTL" spricht sie nur von einem "Handgemenge" und meint: "Ich habe ihm eine Ohrfeige gegeben und er hat den Arm hochgezogen. Dabei hat er mich an der Lippe erwischt und ich habe geblutet." Doch Augenzeugen sollen vor Ort mehr beobachtet haben. Von denen habe sie aber keine gesehen. "Willi und ich waren ganz allein auf der Straße", versichert sie. 

Jasmin Herren: "Gewalt gab es zwischen mir und Willi nie"

Nach dem "Handgemenge" habe sie vor lauter Wut die Polizei gerufen. Sie wollte ihm einen Denkzettel verpassen, weil sie so schockiert über seinen Besuch in einem Stripclub gewesen sei. Außerdem zeigt sie sich reumütig. Ihr tue die Ohrfeige leid:

Das war nicht richtig. Gewalt war bei Willi und mir nie ein Thema und wird auch keines mehr sein.

Und auch Willi Herren bereut diesen Abend sehr. In einem tränenreichen Video meldet er sich aus der Entzugsklinik zu Wort, in die er sich nach dem Vorfall selbst eingewiesen hat. Er meint, dass der Alkohol aus ihm einen anderen Menschen mache, der er nicht sei und dass er das nicht will. Deswegen hat er sich jetzt auch Hilfe gesucht. Er will sein Alkoholproblem in den Griff bekommen. Besonders für seine Frau möchte er kämpfen, hat er ihr doch Anfang des Monats noch seine Liebe in einem Instagrampost gestanden. Dabei kann man ihm nur alles Gute wünschen.

Verwendete Quellen: RTL.de, Pressemitteilung

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche