VG-Wort Pixel

Willi Herren (†) Tochter Alessia reißt Schleife von Jasmins Trauerkranz ab

Willi Herren
© imago images
Familien-Streit am Grab von Willi Herren: Nachdem Ehefrau Jasmin am Donnerstag auf dem Friedhof Abschied von ihrem Mann nahm, beschädigte Tochter Alessia den Kranz der Witwe.

Auch einige Tage nach der Beerdigung von Willi Herren, †45,  kehrt keine Ruhe ein. Die Streitigkeiten zwischen seiner Familie und seine Ehefrau Jasmin Herren, 42, scheinen nun so richtig zu eskalieren. Grund ist Jasmins Gang zum Grab einen Tag nach der Beisetzung.

Jasmin Herren nimmt Abschied

An der offiziellen Trauerfeier wollte sie nicht teilnehmen. Mit ein paar Begleitpersonen brachte sie einen Tag später einen Kranz zum Grab und nahm Abschied. "Das habe ich getan, weil ich mich unbeobachtet in Ruhe und in Frieden von meinem Mann verabschieden wollte. Ich wollte alleine mit meinen Freunden Abschied von Willi nehmen", sagte sie gegenüber "Bild".

Genau dieses Verhalten verärgert besonders Willis Tochter Alessia Herren, 19, so sehr, dass sie sich zu einer unbedachten Reaktion hinreißen ließ: Sie riss die Schleife von Jasmins Kranz ab und versteckte diesen hinter anderen Kränzen, wie "Bild" wenige Stunden nach Jasmins Grab-Besuch beobachtete.

Alessia Herren und Willi Herren 

Alessia Herren lässt ihr Herz handeln

Auf Instagram gibt Alessia diese Aktion zu. Sie verurteilt es, dass Jasmin zwar sagte, unbeobachtet am Grab trauern zu wollen, aber "Bild" dabei anscheinend Fotos machen ließ. Außerdem wollte ihr Vater die Ehe mit Jasmin nicht mehr, stellt Alessia mehrfach klar. "Ihr könnt euch vorstellen, wenn ich mit solch einer Information zum Grab meines Vaters gehe und auf dem Boden einen großen Rosenkranz mit den Worten 'Deine Ehefrau, ein Leben lang' sehe – ich war noch vor einem Monat mit meinem Vater bei der Anwältin und er hat die Scheidung eingeleitet – das hat mein Herz einfach nicht mitgemacht, da habe ich vielleicht nicht so gut gehandelt, aber ich musste einfach diese Schleife abnehmen, weil das für mich einfach zu viel ist. Das gehört einfach nicht dahin. [...] Mein Vater hätte das nicht gewollt und deswegen habe ich das weggeräumt."

Jasmin soll nun Anzeige wegen Sachbeschädigung bei der Kölner Polizei gestellt haben. Ihre Anwältin bestätigte bei "Bild": "Wir haben wegen der Geschehnisse auf dem Friedhof strafrechtliche Schritte eingeleitet."

Verwendete Quellen: bild.de, instagram.com


Mehr zum Thema


Gala entdecken