VG-Wort Pixel

Will Smith Nach langem Schweigen entschuldigt er sich bei Chris Rock

Bei seiner Dankesrede kamen Will Smith zwar die Tränen, doch entschuldigt hat er sich bei Chris Rock nicht.
Mehr
Mehr als drei Monate nachdem Will Smith Comedian Chris Rock bei der Oscarverleihung ohrfeigte, meldet sich der Schauspieler zurück – und entschuldigt sich für sein Verhalten.

Es war der größte Oscar-Skandal aller Zeiten: Am 27. März 2022 machte Moderator Chris Rock, 57, bei der 94. Oscarverleihung einen Witz über Jada Pinkett Smiths, 50, abrasierte Haare, offenbar ohne zu wissen, dass die Schauspielerin an chronischem Haarausfall leidet. Daraufhin stürmte ihr Mann Will Smith, 53, die Bühne und verpasste dem Komiker eine schallende Ohrfeige. Wenige Augenblicke später wurde er als bester Hauptdarsteller für seine Performance in „King Richard“ ausgezeichnet.

Will Smith entschuldigt sich für "inakzeptables" Verhalten

Kurz nach den Academy Awards entschuldigte sich Will Smith in einem Statement via Instagram bei dem Comedian. Danach verschwand der Hollywoodstar von der Bildfläche. In einem emotionalen Video bittet der "Bad Boys"-Darsteller Chris Rock nun nach langem Schweigen erneut um Verzeihung. Außerdem verrät der Schauspieler, ob seine Frau ihn zu der Ohrfeige ermutigt habe, wie von der Öffentlichkeit vehement angenommen wurde – und erklärt, warum er nicht bereits während seiner Dankesrede Reue gezeigt hat.

Verwendete Quelle: instagram.com

sti Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken