Will Smith: Große Sorge um Sohn Jaden

Will Smith und seine Frau Jada Pinkett Smith haben erzählt, dass sie sich um die Gesundheit ihres Sohnes Jaden Smith sorgen. Aufgrund seiner Ernährungsweise sei er stark abgemagert.

In einer Show haben Schauspieler Will Smith, 51, und seine Ehefrau Jada Pinkett Smith, 48, über ein ernstes Thema gesprochen: Das Ehepaar habe Angst um seinen Sohn Jaden Smith gehabt. Der 21-Jährige, der als Rapper und Schauspieler erfolgreich ist, sei aufgrund seiner Ernährungsweise stark abgemagert.

"Er magerte ab, sah ausgelaugt aus"

In einer Folge ihrer Web-TV-Sendung "Red Table Talk" auf der Facebook-Videoplattform "Watch" beriefen die Smiths ein Notfall-Familientreffen ein. Bei dem Gespräch thematisierten Will und Jada auch etwas, über das sie sich jüngst große Sorgen gemacht haben: die Gesundheit ihres Sohnes Jaden. "Will und ich hatten eine kleine Intervention mit Jaden, weil er jetzt Veganer ist", erzählte Jada. Sie hätten bemerkt, dass er nicht genügend Nährstoffe zu sich nehme. "Er magerte ab, sah ausgelaugt aus und war nur erschöpft." Auch Will erzählt, dass er große Angst um seinen Sohn bekommen habe: "Er hatte dunkle Ringe unter den Augen, seine Haut war sogar etwas grau, und wir wurden wirklich nervös." Deshalb hätten sie sich dazu entschlossen einzuschreiten und mit ihrem Spross ein ernstes Gespräch zu führen.

For the first time ever, the entire Smith family is at the Red Table as Will Smith surprises Jada Pinkett Smith by...

Gepostet von Red Table Talk am Montag, 23. September 2019

Will Smith & Jada Pinkett Smith: Angst um Sohn Jaden Smith

Jaden Smith sei seit einem Jahr Vegetarier und habe zuletzt versucht, sich teilweise vegan zu ernähren. Zeitgleich habe er unter großem Stress gestanden und deshalb nur sehr wenig gegessen. "Ich habe nur zwei Mahlzeiten am Tag gegessen - und manchmal sogar nur eine", gab Jaden zu. Daher habe seine Gesundheit unter der Ernährungsumstellung gelitten. Verständlich, dass die Eltern unter diesen Umständen das Gespräch mit ihrem Sohn gesucht haben.

Verwendete Quellen: Facebook

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche