Will Smith: Darum war er eifersüchtig auf Tupac Shakur

Weil seine Frau Jada eng mit Tupac Shakur befreundet war, fühlte sich Will Smith unsicher. Das verriet der Schauspieler in einem Interview.

Will Smith war nicht immer so cool und selbstbewusst wie heute

Rapper, Fresh Prince, Actionstar: Für viele seiner Fans ist Will Smith, 51, der Inbegriff von Coolness und Selbstbewusstsein. Doch das war nicht immer so.

Will Smith: eifersüchtig auf Tupac Shakur

In einem Interview mit dem US-Radiosender 105.1 FM gestand der 51-Jährige, dass er früher wahnsinnig eifersüchtig auf Rapper Tupac Shakur (1971-1996) gewesen sei - wegen dessen enger Freundschaft zu Smiths Frau Jada Pinkett Smith, 48. Diese war mit dem Rapper aufgewachsen und obwohl sie nie eine sexuelle Beziehung mit Shakur geführt habe, habe sie ihn stets abgöttisch geliebt.

GALA Unterwegs mit ...

Motsi Mabuse backstage bei "Let's Dance" on Tour

Motsi Mabuse
Motsi Mabuse begeistert die Zuschauer nicht nur als "Let's Dance"-Jurorin auf dem Bildschirm, sondern auch live in vielen Städten Deutschlands. GALA durfte sie einen Abend lang bei der Tour der erfolgreichen Tanzshow begleiten.
©Gala

"Für Jada war Pac der Inbegriff von Perfektion", erinnert sich Smith und gesteht, dass er "nicht Mann genug" gewesen sei, um mit der innigen Beziehung der beiden klar zu kommen.

Will Smith bereut sein Verhältnis zu Tupac Shakur

Heute weiß Smith, was er versäumt hat. "Ich habe es nie fertig gebracht, mich ihm gegenüber zu öffnen", sagt der "Bad Boys"-Star. "Ich war der Schmuse-Rapper aus Philadelphia und er war Pac." Zwar seien die beiden ein paar Mal im selben Raum gewesen, aber wirklich unterhalten hätten sie sich nie. "Jada hat immer gesagt, dass ich Tupac sicher auch lieben würde, aber ich war einfach zutiefst unsicher", sagt Smith und erklärt: "Ich bereue das sehr."

Abschiede 2020

Um diese Stars trauern wir

Monty Python Schauspieler Terry Jones
Joseph Hannesschläger
17. Januar 2020:  Ferdinand Schmidt-Modrow (34 Jahre)  Der beliebte Schauspieler und Serien-Star Ferdinand Schmidt-Modrow ist im Alter von nur 34 Jahren völlig unerwartet gestorben. Als Todesursache gilt eine nicht erkannte Vorerkrankung. Neben seiner Rolle als Pfarrer Simon Brandl in der Serie „Dahoam is Dahoam" spielte der Nachwuchs-Star auch in Erfolgsserien wie „Sturm der Liebe“ oder „Rosenheim Cops“ sowie im Kinofilm "Die Welle" mit.
8. Januar 2020:  Infanta Pilar de Borbón (83 Jahre)  Trauer im spanischen Königshaus: Infantin Pilar, de Schwester von Spaniens Ex-König Juan Carlos, erlag nun ihrem Krebsleiden in einem Krankenhaus in Madrid im Beisein ihrer Familie.  

15

Am 13. September 1996 wurde Shakur aus einem vorbeifahrenden Auto heraus erschossen; er war 25 Jahre alt. Bis zu seinem Tod verkaufte der Rapper weltweit etwa 75 Millionen Tonträger.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche