Wiener Opernball: Harmonie bei Lugner und Elle Macpherson

In diesem Jahr wird Elle Macpherson Richard Lugner beim Wiener Opernball begleiten. In Wien präsentierten sie sich als harmonisches Duo.

Elle Macpherson bei der Pressekonferenz in der Lugner City

Der Wiener Opernball steht vor der Tür - und der Stargast von Bauunternehmer Richard Lugner (86) ist bereits im Lande. Am Mittwoch präsentierte sich Elle Macpherson (54, "Friends") bei der Pressekonferenz in der Lugner City und stand den anwesenden Journalisten dort Rede und Antwort. Sie sei "sehr aufgeregt" hier zu sein, sagte das ehemalige australische Supermodel laut Medienberichten. Sie wisse nicht zu 100 Prozent, was beim Opernball auf sie zukomme, doch sie freue sich auf die Oper und die Musik.

So gut wie ungeschminkt ließ sich Macpherson von allen Seiten fotografieren. Den Jetlag, unter dem sie laut eigenen Aussagen litt, sah man ihr auf den Fotos jedoch nicht an. Sie sei von Miami über London nach Wien gereist und habe seit ihrer Ankunft nicht viel geschlafen, erklärte das unter dem Spitznamen "The Body" bekannte Model. Sie freue sich auf den Ball, die Zeremonie rundherum, die Kleider und die Menschen. Sie persönlich sei sehr an der österreichischen Kultur interessiert und an Wien besonders. Zwar könne sie nicht gut tanzen, wolle es aber zumindest probieren. Probiert habe sie schon einen Guglhupf, außerdem freue sie sich noch auf ein Wiener Schnitzel.

Til Schweiger

Emotionale Worte an Ex-Frau Dana

Dana Schweiger und Til Schweiger
Auf Instagram schickt Til Schweiger seiner Ex-Frau Dana mit einem Erinnerungsfoto liebe Grüße.
©Brigitte / Gala

Des Weiteren lobte sie ihren Gastgeber. Lugner sei "absolut charmant", erklärte die 54-Jährige. Der österreichische Bauunternehmer gab das Kompliment zurück und bezeichnete seinen Star-Gast als den "nettesten und freundlichsten Gast, den ich je hatte". Nach der Pressekonferenz legte Macpherson einen kleinen Stolperer bei ihrem Abgang von der Bühne hin - doch davon ließ sich die Australierin die Stimmung nicht verderben.

Täuscht die Harmonie bei der Pressekonferenz?

Im Vorfeld war die Stimmung wohl eher weniger harmonisch. Lugner hatte zuvor in einem Interview mit dem österreichischen "Standard" verlauten lassen, dass er für Elle Macpherson zahlreiche Sonderwünsche erfüllen muss. Unter anderem müsse ein Frisör eingeflogen werden. "Für die Macpherson muss ich auch einen aus Köln einfliegen, weil die hat von den Frisören in Wien noch nie was gehört", erklärte der 86-Jährige. Außerdem sei das Kleid für den Wiener Opernball ein großer Kostenpunkt: "Aber in London schaut sie vorher bei einem Designer vorbei, von dem hängt sie mir dann die Rechnung fürs Kleid um."

Weil sich Elle Macpherson laut Lugner vegan ernähre, sei außerdem das geplante Menü umgestellt worden. Aus dem von Koch Toni Mörwald geplanten Menü mit allerlei Fleisch und Fisch sei demnach nun ein veganes Menü geworden. Das "Riesenmenü vom Mörwald" koste laut Lugner 295 Euro, die Weinbegleitung zusätzlich 99 Euro. Lugner lädt seit 1992 prominente Gäste zum Opernball ein. Seitdem hatte sich der Bauunternehmer vor allem gerne mit weiblichen Superstars gezeigt, wie Pamela Anderson (51), Paris Hilton (37) oder Carmen Electra (46). Im vergangenen Jahr wurde er von Melanie Griffith (61) begleitet.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche