VG-Wort Pixel

Hochzeit in Las Vegas Diese Stars taten das schon vor Ben Affleck und Jennifer Lopez

Priscilla und Elvis Presley heirateten 1967 in Las Vegas.
Priscilla und Elvis Presley heirateten 1967 in Las Vegas.
© imago/Cinema Publishers Collection
Jennifer Lopez und Ben Affleck haben in Las Vegas geheiratet - wie viele andere Promis bereits vor ihnen.

Jennifer Lopez (52) hat ihren Verlobten, Ben Affleck (49), geheiratet. Die beiden Mega-Stars genehmigten sich keine riesige Luxus-Hochzeit mit hunderten Gästen, sondern heirateten im engen Kreis in Las Vegas. Bennifer sind jedoch längst nicht die ersten Promis, die sich in Vegas das Jawort gegeben haben. Auch diese Stars haben dort geheiratet.

Elvis Presley: Die Las-Vegas-Legende

Praktisch als Promi-Vorbild für Las-Vegas-Hochzeiten gilt der "King of Rock 'n' Roll", Elvis Presley (1935-1977). Am 1. Mai 1967 heiratete er dort Priscilla Presley (77). Die beiden gaben sich in einer kurzen Zeremonie im Aladdin-Hotel das Jawort. Bis heute gibt es zahlreiche Elvis-Imitatoren in Vegas, die nicht selten bei spontanen Hochzeiten etwa als Musikeinlage dienen. Dabei waren Elvis und Priscilla Presley gar nicht das erste bekannte Promi-Paar, das in Las Vegas heiratete.

Ein Jahr zuvor trauten sich beispielsweise schon Frank Sinatra (1915-1998) und die Schauspielerin Mia Farrow (77) in der Stadt im US-Bundesstaat Nevada. 1966 gingen die beiden im Sands-Hotel den Bund der Ehe ein, doch schon 1968 wurden die beiden geschieden.

Britney Spears war nur für 55 Stunden verheiratet

Eine der kürzesten Promi-Vegas-Ehen war die von Britney Spears (40) und ihres Jugendfreunds Jason Alexander (40). Die beiden heirateten im Januar 2004 in derselben Kapelle wie Lopez und Affleck, der "Little White Wedding Chapel". Nach nur 55 Stunden wurde die Ehe wieder annulliert. Wenige Monate später gab Spears dann Kevin Federline (44) das Jawort.

Auch Angelina Jolie (47) und Billy Bob Thornton (66) heirateten im Jahr 2000 in Las Vegas. Die beiden waren erst wenige Monate ein Paar, bevor sie sich das Jawort gaben. 2003 trat die Scheidung der Hollywood-Stars in Kraft.

Im Dezember 1991 schlossen Cindy Crawford (56) und Richard Gere (72) recht spontan in der "Little Church Of The West" den Bund fürs Leben. Anstatt eines Hochzeitskleides trug Cindy Crawford damals einen blauen Armani-Anzug. 1995 wurde aber auch diese Ehe geschieden.

Demi Moore und Bruce Willis bekamen drei Töchter

Eine der wohl am längsten andauernden Vegas-Hochzeiten war die von Demi Moore (59) und Bruce Willis (67). Das Paar ließ sich 1987 trauen, trennte sich 1998 und wurde 2000 geschieden. Sie sind Eltern der drei Töchter Rumer (33), Scout (30) und Tallulah (28).

Im Mai 2019 heirateten Jonas-Brothers-Star Joe Jonas (32) und die "Game of Thrones"-Darstellerin Sophie Turner (26) im Anschluss an die Billboard Music Awards ebenso in Las Vegas. An der spontanen Zeremonie nahm auch Star-DJ Diplo (43) teil, der die Trauung bei Instagram livestreamte. Im darauffolgenden Juni traten die beiden erneut vor Familie und Freunden in Frankreich vor den Altar.

Ebenfalls in Las Vegas heirateten unter anderem Nicolas Cage (58) und Riko Shibata, David Harbour (47) und Lily Allen (37), Carmen Electra (50) und Dennis Rodman (61), Shia LaBeouf (36) und Mia Goth (28), Joan Collins (89) und Peter Holm (75) sowie Pamela Anderson (55) und Rick Salomon (54).

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken