Whitney Port: Sie setzt bei Models auf Alltagslook

Designerin Whitney Port wollte für ihre Modenschau keine zu ausgefallenen Kosmetik-Experimente wagen.

Whitney Port (27) lässt die Models für ihre Modenschauen lieber zurückhaltend schminken, dafür aber frisch und einfach nachzumachen.

Die TV-Schönheit ('The Hills') machte seit längerem auch als Modedesignerin von sich reden und präsentierte ihre neueste 'Whitney Eve'-Kollektion kürzlich beim 'Mercedes Benz Fashion Festival'.

Lilly Becker

Beim Sport lässt sich das Model nicht durchhängen

Lilly Becker
Lilly Becker präsentiert regelmäßig ihren durchtrainierten Körper auf dem roten Teppich. Ihr Fitness erhält sie mit einfachen Mitteln.

"Für meine Modenschau beim 'Mercedes Benz Fashion Festival' in Sydney wollte ich bei Haaren und Make-up meiner Models nichts Ausgefallenes, das hätte auch gar nicht zu den Klamotten gepasst", stellte sie auf ihrem Blog klar. "Ein frischer, strahlender Teint in Kombination mit leuchtenden Lippen war alles, was die Mädchen hinsichtlich ihres Make-ups brauchten. Bei den Haaren rundete eine einfache, Vintage-inspirierte Hochsteckfrisur meine Vorstellungen ab."

Der Make-up-Chef von 'Maybelline New York', Nigel Stanislaus, war es, der die Kosmetik-Looks für die Models letztendlich kreierte. "Whitney wollte einen frischen, modernen Look, den das Mädchen von Nebenan ohne Probleme nachmachen kann", erklärte er Gespräch mit 'Primped.com'.

Auch die Online-Pinnwand 'Pinterest' half der Blondine dabei, Ideen für ihre Catwalk-Looks zu finden."Ich war in letzter Zeit wirklich sehr aktiv auf Pinterest. Sobald ich anfange, etwas auf die Pinnwand zu posten, kann ich gar nicht mehr aufhören damit. Ich habe dort einige Inspirationen gefunden und mich letztlich auf einen frischen, spaßigen und zurückhaltenden Look festgelegt", verriet Whitney Port.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche