Whitney Port: Sie gibt Mode-Tipps

TV-Star Whitney Port erklärt, was man am besten zu einem Minirock kombinieren kann.  

Whitney Port (27) findet, dass ein Minirock ohne Strumpfhose nur dann funktioniert, wenn man sich beim Rest des Outfits bedeckt hält.

Der TV-Star ('The Hills') sorgt schon seit einiger Zeit in der Modewelt für Furore - ob als rechte Hand von Top-Designerin Diane von Fürstenberg, Modedesignerin der eigenen Linie 'Whitney Eve', Jurymitglied bei 'Britain and Ireland's Next Top Model' oder als Bloggerin eines eigenen Style-Blogs.

Emma Schweiger

Sie sucht die große Liebe im Internet

Emma Schweiger
Emma Schweiger startet einen ungewöhnlichen Bewerbungsaufruf auf Instagram.
©Gala

Ihre Ratschläge dürfen also durchaus befolgt werden: "Ein kurzer Rock zu nackten Beinen ist nur dann schick, wenn der Rest zugeknöpft ist", empfahl die Trendsetterin auf ihrem Blog und erklärte als nächstes, warum man gewisse Trend-Teile auch durchaus am Tag anstatt nur am Abend tragen könne.

"Teile in Metallic sind nicht mehr nur am Abend zu tragen", stellte die Amerikanerin klar und postete ein Foto von dem britischen Model Rosie Huntington-Whiteley (25), das sie in einem hübschen Tagesoutfit mit schickem Metallic-Jackett, Jeans und Stiefeln zeigt.

Whitney Port räumte auf ihrem Blog auch mit farblichen Modemythen auf - beispielsweise könne man sehr wohl Braun und Marineblau zu Schwarz tragen und Weiß sei "das ganze Jahr über" angebracht.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche