Wer wird Millionär? Prominenten-Special: Kein Geldregen für Anke Engelke

Mit der Million wurde es wieder nichts. Anke Engelke hatte im Prominenten-Special von "Wer wird Millionär?" einen bitteren Moment.

Anke Engelke beim Prominenten-Special von "Wer wird Millionär?"

So oft wie sie war noch kein Star beim "Wer wird Millionär? Prominenten-Special" zu Gast. An ihren Auftritt von Montag wird Anke Engelke, 54, aber vermutlich noch lange zurückdenken. Der Geldregen für den guten Zweck blieb aus. Bei der 125.000-Euro-Frage fiel sie auf 500 Euro zurück. Die Frage lautete: "Was kann nicht über XFD1048576 hinausgehen?" Zwei Antworten hatte Engelke ausgeschlossen. Zur Auswahl standen noch "A: unser Sonnensystem" oder "B: Excel-Tabelle".

Anke Engelke: Sie setzt auf den falschen Joker

Millionärsjoker Leon Windscheid, 31, riet ihr dabei "mit 80% zu A" - ihr Telefonjoker war sich "zu 80%" bei Antwort B sicher. Engelke setzte auf den Rat von Windscheid - und damit auf die falsche Antwort. Aufgeben will die Komikerin und Schauspielerin aber nicht: "Ich müsste dann nur noch mal wiederkommen", kündigte sie schon mal ihre insgesamt achte Teilnahme in Günther Jauchs, 63, RTL-Show an.

Sarah Lombardi

"Was findest du so richtig blöd?"

Sarah Lombardi + Alessio
Sarah Lombardi hat erst vor wenigen Tagen den Geburtstag von Alessio gefeiert.
©Gala

Jauch nahm in einem RTL-Interview Leon Windscheid in Schutz. Die drei Millionäre seien bei 90 Prozent der Antworten "völlig okay und safe", so der Moderator. "Außerdem sagen sie bei jeder Antwort, wenn sie nicht ganz sicher sind, sie würden es riskieren, wenn sie da sitzen würden. Ansonsten schätzen sie 60, 70 oder 80 Prozent ihrer Antwort als relativ safe ein. Und mehr können sie nicht machen."

Zwischen Top und Flop

Das machen die "DSDS"-Gewinner heute

Staffel 1: Alexander Klaws  Mit dem von Dieter Bohlen geschriebenen Siegertitel "Take Me Tonight" setzt sich Alexander Klaws 2003 gegen Juliette Schoppmann im Finale von DSDS durch. Der Song erreicht Platz eins der deutschen Charts, die folgende Single "Free Like The Wind" ebenfalls Platinstatus.
Alexander Klaws ist bis heute weder aus dem Fernsehen noch von der Bühne verschwunden. 2005 entscheidet er sich für eine Musicalausbildung und lernt, sein Gesangstalent für spätere Hauptrollen in Muscials wie "Tanz der Vampire" und "Tarzan" zu nutzen. Anfang 2016 zieht es den Sympathieträger in die Schweiz. Am Theater Basel übernimmt er die Rolle des Jesus in der Rockoper "Jesus Christ Superstar". Doch schlägt sein Herz weiterhin Musical und Disney: Im Sommer 2016 geht es mit "Disney in Concert" auf Deutschland-Tour, im November verwandelt er sich dann wieder zu Tarzan. Die Liane hängt er jedoch im April 2017 an den Nagel. Vom Dschungel geht es für ihn nun in den Wilden Westen, im Sommer verwandelt er sich bei den Karl-May-Spielen im Freilichttheater in Bad Segeberg in "Old Surehand".   Privat läuft es bei Alexander übrigens auch bestens: Seit Februar 2017 ist er Papa eines kleinen Jungen und freut sich mit seiner Liebsten, Nadja Scheiwiller, über das gemeinsame Elternglück.
Staffel 2: Elli Erl  Die zweite Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" endet mit einem Finale unter Frauen: Elli Erl und Denise Tillmanns treten mit dem Siegertitel "This Is My Life" gegeneinander an. Die rockige Attitüde von Elli scheint den Zuschauern jedoch besser zu gefallen. Etwa zwei Drittel von ihnen ruft für die Sängerin mit dem Iro an.
An den Erfolg ihres Vorgängers, Alexander Klaws, kann Elli Erl nicht anknüpfen. Ihr Siegertitel schafft es nicht an die Chartspitze, ihren letzten Fernsehauftritt gibt sie bereits drei Jahre nach dem DSDS-Finale im ZDF-Fernsehgarten (Foto) und nach 2007 hört man dann gar nichts mehr von der mittlerweile erblondeten Bayerin. Nur 2011 gibt es noch einmal ein Lebenszeichen. Elli veröffentlicht ihr Buch "Gecastet. Ein autobiografischer Jugendroman".

30

So lief es für die anderen Kandidaten

Neben Engelke waren in der Show (hier bei TVNOW) auch Koch und Autor Horst Lichter, 58, er gewann 64.000 Euro, Schauspieler Henning Baum, 47, der 125.000 Euro erspielte, und die unter anderem aus "Let's Dance" und als "Cindy aus Marzahn" bekannte Komikerin Ilka Bessin, 48, zu Gast. Sie kam auf 32.000 Euro für den guten Zweck.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche