Wer soll das denn kaufen?!: Die irren Fan-Artikel der "Promi Big Brother"-Kandidaten!

Wir müssen zugeben: Nicht zu jedem "Promi Big Brother"-Kandidaten konnten wir nennenswerte Fan-Artikel finden - vielleicht, weil viele von ihnen einfach auch keine echten Promis sind. Aber das, was Wendler & Co zum Teil verscherbeln, zieht uns unwillkürlich die Mundwinkel hoch

Mega-skurril: Das verkaufen die "Big Brother"-Promis unter anderem.

Sich einmal wie DER Wendler fühlen - welcher glühende Anhänger des Sängers hegt nicht diesen Wunsch? Natürlich versorgt der "Promi Big Brother"-Kandidat seine Fans von Kopf bis Fuß mit seinen Produkten – und lässt sie in sein "Wendlerversum" eintauchen.

Achtung, jetzt wird’s skurril!

Der leidenschaftliche Fan kann sich zum Beispiel ein T-Shirt mit dem Konterfei des Marketing-Genies überstreifen – für die Region im unteren Bereich gibt’s dann das Wendler-Kondom. Doch noch bevor das Verhütungsmittel ausgerollt wird, kann der Hardcore-Fan ein paar Sprühstöße des Wendler-Parfums auf seine Haut geben. Der Clou: Das Odeur duftet nicht nur nach Wendler, es singt auch noch, wenn man auf den Sprühkopf drückt. Der Wendler-Engergy-Drink sorgt dann für die nötige Power, um - bei welchem Vorhaben auch immer – durchzustarten. Der blinkende Wendler-Ventilator bringt dann die nötige Abkühlung danach.

Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe

Adoptivprinz Mario-Max fährt eher auf der Esoterik-Schiene - und zwar mit Vollgas! Auf Astro TV wirbt er für drei ziemlich skurrile Wässerchen. Da wären einmal das "Reichtum Royal Elixier", den "Bloody Prince – Der Sexual-Duft" und "Der Rebirther – Liebe ohne Abhängigkeit". All diese Düfte sollen geplagten Geistern bei Geld- und Liebesproblemen helfen. Ob’s tatsächlich etwas bringt? Höchstens dem Konto vom rotblütigen Prinzen.

Außerdem arbeitet Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe auch noch als Hellseher. Das Schöne: Er gibt in seinem Buch "Hellsehen leicht gemacht" Tipps, wie man selbst zum Nostradamus werden kann. "Wir müssen nur lernen, unsere Kanäle zu öffnen und unsere Sinneswahrnehmungen entsprechend zu schulen", schreibt er im Klappentext. Die drei bisherigen Rezensenten auf "Amazon" sahen nach dem Lesen des Buchs allerdings nicht hell, sondern grell Rot! Allesamt geben sie dem Schmöker nur einen von fünf Sternen. Einer schreibt sogar: "FINGER WEG!!! Sonst kommt ihr wohl unausweichlich in die Hölle."

"Promi Big Brother" in Bildern

Hier jetzt Kandidaten-Selfies aus dem #Twittermirror

Schau mir in die Augen! #hubsi @michael_wendler
Gib's zu #schill, langsam gefällt dir das mit den #selfies!
Ist dir schon langweilig, Claudi - oder warum muss #hubsi jetzt herhalten?
...WARUUUUM?! @michael_wendler

26

Hubert Kah

Sein Thema: Gott sei Dank nicht die Hölle! Sondern der Sternenhimmel. Der verfolgt ihn nämlich schon sein Leben lang – als Hit, der ihn damals zum Star der Neuen Deutschen Welle emporschoss! Im Jahr 2013 schrieb Hubert Kah eine Passage für die im Elb-Verlag erschienene Sammlung an Texten zum Thema "Sternenhimmel".

Paul Janke

Einmal so umschwärmt sein wie "Der Bachelor": 20 Frauen, die um einen buhlen – oh, yeah! Welcher Mann träumt nicht davon, sich unter vielen, vielen Schönheiten die Allerschönste auszuwählen. Doch was soll man tun, wenn man eher Quasimodo als Adonis ähnelt? Paul Janke hilft! Und zwar nicht nur dem männlichen Geschlecht, sondern auch den Mädels. Mit seinem Duft "Paul Janke – Das Parfum", der als Unisexduft konzipiert ist, können sich gleich beide Geschlechter gegenseitig gut riechen. Und wie riecht der Stoff? Auf Paul Jankes Webseite steht: „Die zarte Duftmischung aus Orangen- und Mandarinblüten in der Kopfnote wird von einer weißen Blütenmischung und Patchouli untermalt. Pure Lebensfreude versprühen würzig-sinnliche Basisnoten von weißen Moschusblüten und Vanille. Dazu kommt die Abrundung durch die Noten von Sandel, Amber und Moschus."

Claudia Effenberg

Ein Parfum gibt’s von Claudia Effenberg noch nicht. Dafür eine ganze Modekollektion. Für den Textilkonzern Trigema designte sie eine eigene Sportlinie, die schlicht heißt: "Claudia-Effenberg-Kollektion" Und für die warb schon bereits: der Tiger. Auch unter dem Namen Stefan Effenberg bekannt. Außerdem schrieb sie vor vier Jahren auch eine Biografie: "Eigentlich bin ich ja ganz nett". Hm, tatsächlich? Das sehen die Zuschauer von "Promi Big Brother" derzeit gaaanz anders.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche