VG-Wort Pixel

Warren Buffett Lunch für 19 Millionen Dollar versteigert

Ein Essen mit Warren Buffett wurde für 19 Millionen Dollar versteigert.
Ein Essen mit Warren Buffett wurde für 19 Millionen Dollar versteigert.
© imago/MediaPunch
Warren Buffett hat zum letzten Mal ein Charity-Essen versteigert. Dafür zahlte eine unbekannte Person 19 Millionen Dollar.

Ein anonymer Bieter hat mehr als 19 Millionen US-Dollar für ein Essen mit Investor Warren Buffett (91) geboten - und den Zuschlag erhalten. Es ist das 21. und letzte Mal, dass der milliardenschwere Geschäftsmann ein privates Mittagessen zugunsten einer Wohltätigkeitsorganisation aus San Francisco versteigerte. Das private Essen mit bis zu sieben Gästen wird in einem Steakhouse in New York City stattfinden.

Das Höchstgebot bei der Ebay-Auktion bedeutet gleichzeitig einen Rekord. Noch nie hatte ein Mittagessen mit Buffett so eine hohe Summe für wohltätige Zwecke eingebracht. 2019 zahlte ein Unternehmer etwa 4,5 Millionen US-Dollar.

Essen für den guten Zweck

Der Erlös der Charity-Auktion kommt der Organisation "Glide" zugute. Sie hilft Armen, Obdachlosen oder Menschen, die gegen Drogenmissbrauch kämpfen, mit Mahlzeiten, Unterkünften oder Ausbildungsprogrammen. Mit den Auktionen sammelte Buffett laut Ebay seit 2000 mehr als 53,2 Millionen US-Dollar für "Glide". Aufgrund der Corona-Pandemie fanden 2020 und 2021 keine Auktionen statt.

"Es war nichts anderes als gut", sagte Buffett in der Ebay-Mitteilung über sein Essen für wohltätige Zwecke. "Ich habe viele interessante Menschen aus der ganzen Welt kennengelernt. Das eine allumfassende Merkmal ist, dass sie das Gefühl haben, dass das Geld sehr gut verwendet wird."

Buffett zählt zu den reichsten Menschen der Welt. Laut dem "Forbes"-Magazin liegt sein Vermögen derzeit bei geschätzt 93,4 Milliarden US-Dollar.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken