VG-Wort Pixel

Walter Plathe "Der Landarzt" ist bisexuell

Walter Plathe
Walter Plathe
© Action Press
In seiner Autobiographie "Ich habe nichts ausgelassen" gibt Walter Plathe tiefe Einblicke in sein Leben

Am 23. März erscheint die Biographie "Ich habe nichts ausgelassen" von Walter Plathe und darin lüftet er ein gut gehütetes Geheimnis: Er steht sowohl auf Frauen als auch auf Männer. 

Walter Plathe liebt Frauen und Männer

Als "Der Landarzt" kämpfte Walter Plathe zuletzt um seine große Liebe - eine Frau. Im wahren Leben aber ist der Schauspieler nicht festgelegt, was die Geschlechter angeht. Das offenbart er in seinem neuen Buch: "Ich durfte die schöne Erfahrung machen, dass ich mehr lieben darf als andere, nämlich Frauen und Männer." Bis heute hielt er das vor der Öffentlichkeit geheim.

"Es zehrt an der Substanz"

Der 66-Jährige war zweimal verheiratet, doch schon während seiner ersten Ehe verliebte er sich in einen Mann. "Anfangs war es nur eine wirre Ahnung, dann wurde es Gewissheit: Ich hatte mich in diesen Mann verliebt. Und er sich in mich...", schreibt Walter. Seine Frau Constanze verstand seine Neigung nicht, reichte die Scheidung ein - die Beziehung zu Rainer hielt eine Weile. Noch vor der Wende traf er einen Studenten, dem er sein Herz schenkte, doch auch diese Liebe dauerte nicht für immer. 1999 heiratete der Berliner die 23 Jahre jüngere Schauspielerin Victoria Sturm, das Paar trennte sich 2008. Walter zieht ein Fazit: "Es ist ein wunderbares Leben, wenn es einem gegeben ist, sich emotional zu verausgaben, wenn man so viel Liebe vergeben kann. Aber es zehrt auch an der Substanz."

jdr Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken