VG-Wort Pixel

Todesdrama um Vlada Dzyuba (†) Teenie-Model stirbt nach zwölf Stunden Arbeitstag

Vlada Dzyuba (†)
Vlada Dzyuba (†)
© instagram.com/_dzyuba
Vlada Dzyuba (†) wurde nur 14 Jahre alt. Das Model starb jetzt nach einer Modenschau in China

Vlada Dzyuba (†) träumte von der großen Modelkarriere. Dafür nahm die gerade erst 14-Jährige auch eine Karriere fern der russischen Heimat in Kauf. Doch der harte Arbeitsalltag wurde dem Teenager jetzt zum tödlichen Verhängnis. Nach einer Modenschau in China fiel sie ins Koma und verstarb zwei Tage später.

Vlada Dzyuba (†) stirbt nach Modenschau in China

Wie "The Sun" berichtet, war der Zusammenbruch die Folge von monatelanger Überanstrengung. Dieses Mammut-Pensum führte schließlich zu einer Hirnhautentzündung, an deren Folgen Vlada Dzyuba letztendlich verstarb. Ihre Mutter Oksana über eine letzte Unterhaltung mit ihrer Tochter:

"Sie rief mich an und sagte‚ Mama, ich bin so müde.‘ Es muss zu Beginn ihrer Erkrankung gewesen sein. Dann schoss ihre Temperatur hoch. Ich konnte selbst nicht schlafen und bettelte sie an, endlich ein Krankenhaus aufzusuchen."

Sie wollte nur drei Monate in China bleiben

Vlada Dzyuba wollte nur drei Monate im Reich der Mitte bleiben, zudem soll ihr im Vorfeld vertraglich zugesichert worden sein, dass sie nie mehr als drei Stunden täglich arbeiten müsste. Vor Ort allerdings soll die Realität eine andere gewesen sein. Der Teenager wagte es nicht, das geforderte Pensum trotz der gesundheitlichen Probleme abzulehnen. Zu groß war wohl ihre Angst, dass dies ihre Modelkarriere gefährden könnte.

Unsere Videoempfehlung zum Thema:

tbu Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken