Vito Schnabel: Jetzt spricht sein Anwalt! Die Wahrheit hinter dem Drogenskandal

Vito Schnabel sorgt mit einer Verhaftung wegen Drogen für Wirbel. Was hinter dem Vorfall steckt, klärt jetzt sein Anwalt auf

Dieses Foto zeigt Vito Schnabel nach der Verhaftung 

Dieses Foto zeigt Vito Schnabel nach der Verhaftung 

Waren Drogen der Grund für die Trennung von , 44, und , 31? Dieses Gerücht kam Anfang Oktober auf, als bekannt wurde, dass der Kunsthändler wegen des Besitzes von sogenannten "Magic Mushrooms" von der Polizei verhaftet worden war. Sein Anwalt nimmt nun Stellung zu dem Skandal.

Der Fall Vito Schnabel 

Am 3. September 2017 besuchte Vito das legendäre "Burning Man"-Festival in der Wüste Nevadas - mit unschönem Ausgang: Die Polizei erwischte ihn mit Pilzen, die eine halluzinogene Wirkung haben sollen. In den USA ist der Besitz und der Konsum solcher Gewächse verboten. Der Galerist kam wegen seines Vergehens zunächst ins Gefängnis und wurde nach wenigen Stunden gegen eine Kaution von umgerechnet 4.250 Euro wieder auf freien Fuß gesetzt. Damit ist die Sache aber nicht erledigt: Am gestrigen Dienstag, den 17. Oktober, war eine Gerichtsverhandlung angesetzt. Diese ist jedoch geplatzt, wie Vitos Anwalt gegenüber "BUNTE" bekanntgibt.

Vitos Rechtsanwalt spricht Klartext

Über seinen Mandantn sagt John E. Oaks: "Vito ist unschuldig." Er sei ein "großartiger Junge und ist da in etwas hineingeraten, das höchst kompliziert ist. Er hat lediglich ein Päckchen gehalten, aber es gehörte ihm nicht." Ob das auch die Richter so sehen, wird sich zu einem späteren Zeitpunkt klären. Da Vito kein schweres Verbrechen begangen hat, steht der Fall nicht auf der Prioritätenliste und wurde deshalb verschoben. Heißt für den Ex von Heidi Klum: Abwarten!

So geht es dem Kunsthändler nach der Trennung von Heidi Klum

Die Zeit bis zur Verhandlung vertreibt sich der 31-Jährige mit Wochenendausflügen, Wellness und Zeit mit seiner Mutter Jacqueline Schnabel. Ablenkung scheint für Vito die beste Medizin gegen Liebeskummer zu sein. Ob er Heidi dabei gänzlich vergessen kann ist allerdings fraglich: Das Foto eines Herzens, das er auf seinem Instagram-Account postete, sorgt für Spekulationen um einen Versöhnungsversuch. Vielleicht brechen für Vito Schnabel ja bald wieder bessere Zeiten an.

Unsere Videoempfehlung zu diesem Thema:

Trennungsschmerz? Fehlanzeige! Heidi Klum strahlt als wäre nichts passiert. Vito Schnabel scheint das Liebes-Aus sehr viel härter zu treffen. Paparazzi erwischen den 31-Jährigen am Flughafen von New York und erkundigen sich nach Heidi. Die Reaktion des Kunsthändlers ist eindeutig




Mehr zum Thema

Star-News der Woche