Vitali + Wladimir Klitschko Vater in Tschernobyl verstrahlt


Der Dokumentarfilm "Klitschko" enthüllt einen schweren Schicksalsschlag im Leben von Vitali und Wladimir Klitschko: Ihr Vater wurde bei Aufräumarbeiten in Tschernobyl verstrahlt und erkrankte später an Krebs

Der Dokumentarfilm "Klitschko" von Sebastian Dehnhardt erzählt die Geschichte von Vitali und Wladimir Klitschko. Erstmals geben die berühmten Boxbrüder ganz private Einblicke in ihr Familienleben. Der Zuschauer erfährt nicht nur, dass ihre Mutter anders als Millionen von Zuschauern noch nie einen Boxkampf ihrer Söhne gesehen hat, sondern auch, dass die Familie einen schweren Schicksalsschlag verkraften musste. Vater Wladimir Rodionowitsch, der Helfer nach der Atomkatastrophe in Tschernobyl war, erkrankte durch die Strahlung später an Krebs.

Als Kinder eines Luftwaffenobersts mussten Vitali und Wladimir in ihrer Jugend häufig umziehen. Nach dem Super-GAU in Tschernobyl half ihr Vater über mehrere Wochen hinweg bei den Aufräumarbeiten - und war der gefährlichen Strahlung unmittelbar ausgesetzt. "Dabei wurde wohl bei ihm wie bei so vielen anderen Menschen in der Ukraine Krebs ausgelöst", erzählt Vitali Klitschko.

Wie einem Großteil der Menschen in der Nähe des Atomreaktors sei ihnen die große Gefahr damals nicht bewusst gewesen: "Als Kinder haben wir überhaupt nicht begriffen, was radioaktive Strahlen bedeuten. Wladimir hat sogar in verseuchten Pfützen gespielt." Das böse Erwachen kam Jahre später, als bei ihrem Vater Krebs diagnostiziert wurde. Doch Wladimir Rodionowitsch hatte großes Glück. "Deutsche Ärzte haben ihm das Leben gerettet", so Vitali.

Zwei Jahre lang begleitete Sebastian Dehnhardt die beiden Schwergewichtsweltmeister. Der Dokumentarfilm "Klitschko" wurde erstmals beim "Tribeca Film Festival" in New York gezeigt. Ab dem 16. Juni können die deutschen Fans die Geschichte der Klitschkos auf der Kinoleinwand erleben.

kse

Wladimir und Vitali Klitschko mit ihren Eltern Nadeschda Uljanowa Klitschko und Wladimir Rodionowitsch
Wladimir und Vitali Klitschko mit ihren Eltern Nadeschda Uljanowa Klitschko und Wladimir Rodionowitsch.
© Action Press
gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken