VG-Wort Pixel

Vincent Krüger Ausstieg bei "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten"?

Vincent Krüger
Vincent Krüger
© RTL / Rolf Baumgartner
Eine traurige Nachricht für alle "GZSZ"-Fans: der beliebte Jungdarsteller Vincent Krüger soll die Vorabendserie nächstes Jahr verlassen

Seit 2011 ist Vincent Krüger bei der Daily Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" als "Vince Köpke" zu sehen und hat bei den Zuschauern einen Stein im Brett. Mit seiner sympathischen Art spielte sich der 24-Jährige schnell in die Herzen der Seifenoperfans. "Vince" wollte nämlich immer nur das Richtige machen, musste aber oft mit dem Pech kämpfen. Im wahren Leben jedoch läuft es für den Brandeburger zumindest beruflich ganz gut: auch außerhalb der RTL-Welt bekommt Vince Rollen in angesehen Produktionen wie bei der "SOKO" oder im "Tatort". Dieses Jahr hat er bereits an vier Fernsehfilmen mitgewirkt.

Kein Serientod

Nun soll mit dem Langzeit-Serien-Engagement Schluss sein, wie die "Bild" erfahren haben will. Vincent wolle sich nun "seine Hörner abstoßen", wird ein nicht-genannter "GZSZ"-Kollege zitiert. "Die Chance dazu bekommt er nun außerhalb von 'GZSZ'." Im April 2016 soll der letzte Drehtag für den Schauspieler sein, dessen Rolle übrigens nicht sterben werde. Somit gibt es glücklicherweise auch in Zukunft die Chance auf ein Wiedersehen mit "Vince".

Bisher nicht offizielll

RTL wollte Krügers Ausstieg jedoch nicht bestätigen. Der Sender teilte mit: "Bei GZSZ bestätigen wir Ausstiege offiziell zwischen dem letztem Drehtag und der letzten Ausstrahlung. Dann auch mit Infos, wie der Charakter den Kiez verlassen wird. Aktuell gibt es nichts zu verkünden." Krügers Rolle stehe in den kommenden Monaten in den Drehbüchern, auch über die Folge 6.000 Ende Mai hinaus.

jpe / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken