VG-Wort Pixel

Fürst Albert Harte Worte über Harry und Meghans Interview

Fürst Albert zeigt Verständnis für die Situation von Prinz Harry und Herzogin Meghan, kann ihr Verhalten jedoch nicht ganz nachvollziehen. 
Mehr
Fürst Albert äußert sich als einer der wenigen Royals zu dem Interview von Prinz Harry und Herzogin Meghan. Er selbst, so sagt er, hätte anders gehandelt. 

Bisher haben sich fast nur Journalisten und Royals-Experten offiziell zu dem Oprah-Interview von Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 39, geäußert. Doch jetzt beziehen auch andere Adelshäuser Stellung zu dem Thema. Fürst Albert von Monaco, 63, kritisiert das Paar für seinen Auftritt. Gegenüber "BBC World News“ sagt er: "Die Behauptungen gegenüber der königlichen Familie haben mich gestört“. 

Fürst Albert: Das hätte intern geklärt werden sollen 

Auch wenn er Verständnis für den Druck hat, unter dem Harry und Meghan standen, meint er, dieses Gespräch hätte im privaten Kreis der Familie stattfinden sollen und gehörte nicht in die Öffentlichkeit. Sehen Sie im Video, warum diese Stellungnahme so ungewöhnlich für den Fürsten ist.

Verwendete Quellen: UsWeekly, USA Today

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken