VG-Wort Pixel

Boris Becker Zwei Jahre und sechs Monate Haft für Tennislegende

Boris Becker muss nach der Anklage auf Insolvenzverschleppung für über zwei Jahre ins Gefängnis gehen.
Mehr
Ein schwerer Schock für Boris Becker: In London wurde das Urteil über das Strafmaß verkündet. Der Tennisprofi wurde zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten verurteilt.

Bange Stunden liegen hinter Boris Becker, 54. Einst als Tennisstar gefeiert und bejubelt, fand er sich vor wenigen Wochen vor einem Londoner Gericht der Insolvenzverschleppung beschuldigt wieder. Eine Jury hatte ihn in vier der insgesamt 24 Anklagepunkte für schuldig befunden. Das Strafmaß, das ihm dafür drohen würde, war bisher nicht festgesetzt worden. 

Boris Becker: Harte Gefängnisstrafe für den Tennisprofi

Nun fällte Richterin Deborah Taylor ihr Urteil im Fall Becker. Jetzt steht fest: Boris Becker muss eine Haftstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten absitzen – bei guter Führung könnte aber ein Teil davon auf Bewährung ausgesetzt werden. Die Strafe muss der Tennisstar direkt antreten, gleich im Anschluss an das Urteil geht es für ihn Richtung Wandsworth Prison in Südlondon. Einspruch gegen den Schuldspruch sowie das Strafmaß kann Boris Becker zu einem späteren Zeitpunkt einlegen.

Verwendete Quellen: ntv.de, rnd.de, bild.de

heh Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken