VG-Wort Pixel

Victoria Swarovskis 1. "Let's Dance"-Foto ... und sie sieht Sylvie verdächtig ähnlich!

Sylvie Meis, Victoria Swarovski
© Getty Images
Am 9. März startet die elfte Staffel der RTL-Show "Let's Dance". Künftig muss die Tanzshow ohne Backstage-Moderatorin Sylvie Meis auskommen - ihr Ersatz Victoria Swarovski ist nun erstmals auf einem Werbebild zu sehen

Was war das für eine Aufregung, als im November 2017 bekanntgegeben wurde, dass Sylvie Meis, 39, künftig nicht mehr mit Daniel Hartwich, 39, die Tanzshow "Let's Dance" moderieren wird. Meis wird von Victoria Swarovski, 24, ersetzt. 

"Ich bin zu Tränen gerührt, wenn ich darüber nachdenke, was für eine große Ehre es ist, die Nachfolge meiner Freundin Sylvie Meis antreten zu dürfen, um zusammen mit Daniel Hartwich die nächste Staffel 'Let’s Dance' zu moderieren", freute sich die Blondine damals ganz offiziell auf ihren neuen Job. 

Erstes "Let's Dance"-Foto auf Instagram

Jetzt veröffentlichte die TV-Schönheit das allererste offizielle "Let's Dance"-Bild, das sie gemeinsam mit ihrem Co-Moderatoren Hartwich zeigt. Auf dem Foto sieht sie ihrer Vorgängerin Sylvie Meis verdächtig ähnlich. Ein mädchenhaftes Kleid in rosa, silberne High Heels und eine Frisur, die sitzt - die Inszenierung der neuen "Let's Dance"-Moderatorin ist perfekt. "Ich freue mich so, ein Teil der spektakulärsten Show im deutschen Fernsehen zu sein. Wir sehen uns auf der Tanzfläche", schrieb sie zu dem Bild. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"Ich werde Fehler machen"

Auch im GALA-Interview sprach Victoria über ihre neue Aufgabe und erklärte, wie sie den Job wuppen werde. "Ich versuche immer authentisch zu sein – auch wenn das bedeutet, dass ich manchmal losrede wie ein Wasserfall und möglicherweise spontan Dinge sage, die unüberlegt sind und mit denen ich ins Fettnäpfchen trete." Weiter erklärte sie: "Ich werde mich auf jeden Fall intensiv und bestmöglich vorbereiten, um als "Lets Dance"-Moderatorin eine tolle Show abzuliefern. Dennoch habe ich Muffensausen und bin mir sicher, dass ich Fehler machen werde – aber das gehört nun einmal dazu. Und wie sagt man so schön: Aus Fehlern lernt man. Was mir Kraft gibt, ist die Tatsache, dass ich eine Verbindung zu der Show habe. Ich habe meine Karriere bei "Let's Dance" begonnen. Es fühlt sich an, als würde ich wieder nach Hause kommen."

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken