Victoria Swarovski im Interview: "Da, wo mein Mann ist, ist mein Zuhause"

Victoria Swarovski ist begeisterte Oktoberfest-Besucherin und stellt in diesem Jahr ihre zweite Dirndl-Kollektion für das beliebte Volksfest vor. Im GALA-Interview spricht die 25-Jährige über aktuelle Trends auf der Wiesn, Heimatliebe und ihren bevorstehenden Umzug nach Deutschland

Victoria Swarovski hat sich längst einen eigenen Namen gemacht: Als Moderatorin, Musikerin und Dirndl-Designerin ist die 25-Jährige schwer beschäftigt. Regelmäßig pendelt sie zwischen ihrer Heimat Österreich und Deutschland hin und her. Allerdings nicht mehr lange, wie sie im GALA-Interview verrät. 

GALA: Am Wochenende ist die Wiesn gestartet. Sie werden wir dieses Jahr nicht nur als treue Oktoberfest-Besucherin sehen, Sie haben auch eine eigene Dirndl-Kollektion entworfen.
: Letztes Jahr habe ich auch schon eine Kollektion gemacht. Da war ich sehr jung und flippig. Dieses Jahr wollte ich etwas anders machen und habe mich für eine sehr klassische Kollektion entschieden. Deswegen habe ich mich für gediegenere Farben wie zum Beispiel hellblau, beige oder rosa entschieden. Es ist aber auch ein knallrotes und ein petrolfarbenes dabei. 

Die Liebe liegt bei deiner Kollektion im Detail.
Swarovski:
Ja, das besondere Merkmal sind natürlich die Swarovski-Steine. Ich habe viel mit neuen Steinen gearbeitet. Auf den Dirndln finden sich von oben bis unten immer wieder ganz viele kleine Swarovski-Steinchen. 

Welche Trends sehen Sie in diesem Jahr auf der Wiesn?
Swarovski:
Für mich ist dieses Jahr das unifarbene Dirndl absolut ein Trend, den ich auch mit meiner Kollektion setzen möchte. 

Welche Schuhe kombinieren Sie dazu?
Swarovski:
Ich habe meistens Boots an. Ob flach oder hoch – ich finde beides cool. Am besten immer farblich passend zum Dirndl.

Wo finden wir Sie auf der Wiesn - im Zelt oder auf den Fahrgeräten?
Swarovski:
Ich bin am liebsten im Schützen – oder Käferzelt. Das sind meine zwei Lieblingszelte. Dann husche ich aber auch über die Wiesn. Ein Lebkuchenherz, frische Mandeln und ein Fahrgeschäft gehören einfach dazu. Die „Wilde Maus“ und die „Krinoline“ sind für mich Must-Do`s. Beide sind aber ganz übel, wenn man schon eine Maß getrunken hat. (lacht)

Haben Sie noch einen Geheimtipp?
Swarovski:
Ja, die "Oide Wiesn". Ganz viele vergessen, dass es die gibt, dort ist es wirklich schön und noch ganz traditionell.

Sie sind selbst musikalisch. Viele brauchen die ein oder andere Maß, um im Zelt mitzuschunkeln. Können Sie etwas mit den Oktoberfest-Schlagern anfangen?
Swarovski:
Ich schunkel natürlich mit. Allein die Stimmung steckt total an. Jeder kennt die Songs, da singt man natürlich mit. Auch wenn es nicht die Musik ist, die ich täglich privat höre, ist sie für das Oktoberfest perfekt.

Sie sind wahnsinnig viel zwischen Deutschland und Österreich unterwegs. Wo fühlen Sie sich Zuhause?
Swarovski:
Ich werde nach Deutschland umziehen, weil ich hier so viel arbeite. Von München bin ich auch wieder schnell in Österreich und nah bei der Familie.

Wo sehen Sie Ihre Heimat?
Swarovski:
Ich hab nicht nur die eine Heimat. München ist so nah an Österreich und für mich auch schon Heimat. Für mich ist ganz wichtig: Die Stadt ist überschaubar und die Berge sind nah. Deswegen fühle ich mich in München schon fast wie Zuhause, genau wie in Kitzbühel oder Wien. Aber im Grunde ist es für mich so: Da, wo mein Mann ist, ist mein Zuhause.

Fashion-Looks

Der Style von Victoria Swarovski

Happy Birthday, Victoria Swarovski! Die schöne "Let's Dance"-Moderatorin feiert heute (16. August) ihren 25. Geburtstag. Wir feiern mit ihren schönsten Looks ... 
Stolze 70 kg wiegt das beeindruckende Engels-Kostüm von Victoria Swarovski, das sie auf der Bühne des Life Ball 2018 getragen hat. Mit ihrem Auftritt unterstützte sie die Performance von Sänger Cesar Sampson.  
Zuvor zog Victoria auf dem Red Carpet des Life Ball 2018 bereits alle Blicke auf sich. Die Kreation von Designerin Eva Poleschinski erinnert stark an ihre "Let's Dance"-Robe vom Vortag ... 
... Was daran liegt, dass Victorias "Let's Dance"-Kleid ebenfalls ein Modell der österreichischen Designerin ist. Moderatoren-Kollege Daniel Hartwig erlaubte sich während der Live-Show einen kleinen Scherz über das Federkleid: "Deswegen gab es heute Pfauenfilet bei uns", witzelte der Spaßvogel. 

49

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche