VG-Wort Pixel

Victoria Iglesias + Cristina Iglesias Diese VIP-Zwillinge haben Großes vor

Victoria Iglesias + Cristina Iglesias
Victoria Iglesias + Cristina Iglesias
© Getty Images
Victoria und Cristina Iglesias wollen die Modewelt erobern. Und was sagt Papa Julio dazu?

Die erste Titelseite zierten Victoria und Cristina Iglesias bereits zwei Tage nach ihrer Geburt. Die Zwillinge sind die Töchter des spanischen Schmusesängers Julio Iglesias, 75, und des holländischen Models Miranda Rijnsburger, 53, wuchsen im Rampenlicht auf und posierten für unzählige Reportagen über ihren Vater vor der Kamera.

Met Gala als erstes öffentliches Event

Aus eigenem Antrieb aber suchten sie den Schritt in die Öffentlichkeit erst jetzt: Am 1. Mai feierten sie ihren 18. Geburtstag, wenige Tage später zeigten sich die Schwestern das erste Mal auf einem roten Teppich. Für diesen Auftritt wählten Victoria und Cristina die ganz große Bühne – die Met Gala in New York. Kein Mode-Event vereint so viele Hollywood-Größen, Supermodels und Star-Designer wie das Fest von "Vogue"-Chefin Anna Wintour im Metropolitan Museum of Art. Genau der richtige Ort, um sich als künftige Top-Models in Stellung zu bringen.

Treten sie in Mamas Fußstapfen?

Anna Wintour hatte die Zwillinge schon vor fünf Jahren gefragt, was sie mal werden wollen. "Models, wie Mama", sagten sie damals ohne zu zögern. "Dann kommt mich bald mal besuchen", antwortete Wintour – und lud sie jetzt zu ihrer Gala ein. Ein Einstieg, von dem viele junge Mädchen nur träumen können.

Zuhause in der Modewelt

Die neuen Hadid-Schwestern könnten Cristina und Victoria werden, sagen Beobachter. Denn sie weisen – neben makellosem Aussehen – eine routinierte Lässigkeit im Umgang mit der schillernden Modewelt auf. Mama Miranda brachte ihnen Stil und Eleganz bei. In Miami, wo sie leben, ist Victoria’s-Secret-Engel Adriana Lima ihre Nachbarin, und an ihrem Zweitwohnsitz in der Dominikanischen Republik wohnte Familie Iglesias lange neben dem vor fünf Jahren verstorbenen Designer Oscar de la Renta. "Onkel Oscar", wie Cristina und Victoria sagen, begeisterte die Mädchen früh für High Fashion.

Homage an Oscar de la Renta

Ehrensache, dass sie bei ihrem Red-Carpet-Debüt eigens angefertigte Roben aus seinem Atelier trugen. "Es war für uns ganz wichtig, auf unserer ersten Gala in Oscar de la Renta aufzulaufen. Wir sind mit ihm und seiner wundervollen Familie aufgewachsen", so die Zwillinge. 4700 Arbeitsstunden brauchte es, um die aufwendigen Federkleider herzustellen. Und natürlich – die beiden sind schließlich Kinder ihrer Zeit – posteten die Zwillinge sich und die teuren Kleider auf ihren Instagram- Accounts @cristinaiglesiasr und @ victoriaiglesiasr. Hier zeigen sie ihren jeweils rund 100000 Followern sonst ihr Jetset-Leben zwischen Yachten, Reitstall, Strandparadiesen. In Kameras lächeln, posieren und stylish gekleidet sein – das kennen Cristina und Victoria seit Kindertagen. Aber haben sie auch das nötige Selbstbewusstsein, um sich im Showbiz zu behaupten?

Von Berührungsängsten keine Spur

Bei der Met Gala zeigte die extrovertiertere Cristina jedenfalls keine Berührungsängste, sprach locker mit Hollywood-Stars wie Jared Leto und Penélope Cruz, natürlich auf Spanisch, was sie neben Englisch und Niederländisch perfekt beherrscht. "Sie haben das richtig gut gemacht. Ich bin stolz auf meine Töchter", lobte Julio Iglesias. Deshalb bezahlte er auch gern die rund 130.000 Euro für Privatjet, Limousine, Luxus-Suite im "Four Seasons"-Hotel und die zwei Eintrittskarten für den Gala-Abend. Die Töchter bedankten sich bei ihrem Papa (der aus erster Ehe drei und aus zweiter Ehe fünf Kinder hat) mit einem ungewöhnlichen Geständnis: "Es gibt keine Boyfriends. Damit haben wir noch nicht angefangen, und unserem Vater würde das auch gar nicht gefallen. Er sagt immer, er habe das Schrotgewehr schon geladen."

Victoria & Cristina Iglesias: "Kaufe nicht, adoptiere"

Gegen ihre Tierliebe hingegen hat Papa vermutlich nichts. Neun Straßenhunde haben die Mädchen bei sich aufgenommen. "Kaufe nicht, adoptiere", lautet ihr Motto. Wie viele andere Zwillingspaare gelten auch sie als unzertrennlich. "Wir machen immer alles zusammen, sind wie zwei Magnete, haben dieselben Freunde, uns gefallen dieselben Sachen, dieselbe Mode. Wir sind uns sehr ähnlich – in allem", erzählen sie begeistert. "Obwohl wir uns natürlich auch mal in die Haare bekommen."

Nächster Schritt: Umzug nach New York

 In Kürze wollen beide erst mal studieren, Cristina Betriebswirtschaftslehre, Victoria Geschichte oder Jura Ein süßes, bisher höchst behütetes Doppelpack, das beste Startbedingungen für den Traum vom Modeln hat. Um ihn zu verwirklichen, planen sie jetzt den nächsten Schritt: den Umzug nach New York.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken