VG-Wort Pixel

Spice Girls Victoria Beckham hätte Mel C fast aus der Band geworfen

Melanie Chisholm und Victoria Beckham 2007 bei der " The Return of Spice Girls World Tour".
Melanie Chisholm und Victoria Beckham 2007 bei der " The Return of Spice Girls World Tour".
© MJ Kim/Spice Girls LLP / Getty Images
Eigentlich sind Victoria Beckham und Melanie Chisholm wie Schwestern. Doch in ihrer gemeinsamen Vergangenheit als Spice Girls führte ein Zwischenfall dazu, dass "Sporty Spice" die Girlband beinahe verlassen musste, wie sie jetzt in einem Interview erzählt. 

Zusammen feierten sie weltweite Erfolge. Die Spice Girls zählen zu den erfolgreichsten Girlbands, die es je gegeben hat. Dass es zwischen den Mädchen auch mal Streit gab, kommt bei so einer langen und steilen Karriere nicht überraschend. Doch eine Auseinandersetzung mit Victoria Beckham, 48, führte fast zum Rauswurf von Melanie Chisholm, 48. 

Unstimmigkeiten bei Victoria Beckham und Mel C 

"Wir lieben uns und es ist wie eine Schwesternschaft", erzählt Melanie Chisholm im Interview mit "ET". "Wir kamen aus dem Nichts. Wir haben all diese Dinge erreicht." Doch es gab auch Unstimmigkeiten innerhalb der Band, wie sie ebenfalls preisgibt. Sie hätte einen kleinen Streit mit Victoria Beckham gehabt: "Man drohte mir, mich aus der Band zu werfen." In diesem Moment wäre ihr klar geworden, dass sie sich kontrollieren müsse. Denn auch wenn es keine große Sache war, machte der mögliche Rauswurf sie wahnsinnig. 

Bei einem Spice Girls-Comback wäre Victoria nicht dabei

Ist eine erneute Wiedervereinigung in Aussicht? Und wären alle fünf Band-Mitglieder involviert? Auch diese Fragen beantwortet Mel C:

Wir würden das lieben. Im Moment reden wir über vier. Victoria, das Angebot ist immer da, sie ist immer eingeladen und immer wirklich involviert, eigentlich.

Noch einmal auf der Bühne zu stehen, schließt Victoria aber aus. Bei dem letzten gemeinsamen Auftritt der Gruppe, der bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele 2012 in London stattfand, hätte sie gesagt: "Wisst ihr was, Mädels? Ich glaube, das war's für mich". Die Nervosität vor dem Auftritt wäre einfach zu viel gewesen. 

Mel C: Das machte die Bezeichnung "Sporty Spice" mit ihr

Das Rampenlicht und die ständige Konfrontation damit, die Sportliche der Gruppe zu sein, machte etwas mit Melanie Chisholm: "Ich kontrollierte, was ich aß. Ich kontrollierte, wie viel Sport ich trieb." Der ganze Druck drängte sie in eine Essstörung – die Hilfe, die ihr angeboten wurde, war sie zunächst "nicht bereit anzunehmen". Mit der Geburt ihrer Tochter Scarlet im Jahr 2009 habe für sie ein neues Kapitel begonnen, und sie habe mit der Vergangenheit abschließen können, so Chisholm.

Verwendete Quellen: etonline.com

Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken