Victoria Beckham Moms schönste Auszeit

Victoria Beckham
© Reuters
Von Baby zu Baby legte Victoria Beckham immer längere Karrierepausen ein. Jetzt verbringt sie mit Tochter Harper den Sommer ihres Lebens

Das Paradies misst 650 Quadratmeter.

Eine Villa in Malibu Beach, dem "exklusivsten Stück Sand der Welt", wie die Makler hier gern sagen. Für Victoria Beckham, 37, ist das jedoch nebensächlich. Ihr größter Luxus ist es, wochenlang keinen Fuß vor die Tür setzen zu müssen.

Seit der Geburt ihrer Tochter Harper Seven hat sie sich komplett zurückgezogen. Weil sie bei ihrem ersten großen Auftritt als vierfache Mutter perfekt aussehen, sich mit Yoga und viel Disziplin erst wieder in Top-Form bringen will. Vor allem aber, weil sie sich alle Zeit der Welt nimmt, um für Harper da zu sein. Offensichtlich steckt ein Prinzip dahinter: Bei jedem Kind ließ sich Victoria mehr Zeit für die Rückkehr ins Rampenlicht. Den Kontakt zu Mitarbeitern und Vertrauten hält sie zurzeit via Mail und Skype. Nur für kurze Ausflüge lässt sie sich im Range Rover durch Los Angeles chauffieren. Richtig so, sagt der Hamburger Psychologe Michael Thiel. "Eine sichere Bindung entsteht, wenn das Kind das Gefühl hat: Erstens, meine Eltern sind für mich da, zweitens, sie verstehen meine Signale, drittens, sie reagieren prompt und zuverlässig darauf." Drei Nannys sollen bei der Betreuung von Harper helfen. Von Mama bekommt sie vor allem Unmengen an Liebe.

Ein Nachbar berichtet: "Neulich saß Victoria mit den Kindern am Strand, um Delfine zu beobachten. Sie schien sich wie im Himmel zu fühlen!" Wenn sie sich intensiv ums Baby kümmert, ist Papa David, 36, für die Jungs da. Er tobt mit Brooklyn, 12, Romeo, 8, und Cruz, 6, fast täglich in den Wellen des Pazifiks, nimmt die drei mit zu L. A. Galaxy. Bei den "Teen Choice Awards" machte sich das Quartett einen Männerabend, zu den "VH 1 Do Something Awards" kam Papa mit seinem Ältesten. Fast schon schade, dass irdische Realitäten die paradiesische Familienidylle demnächst stören. Mitte September will Victoria Beckham ihre neue Kollektion bei der New York Fashion Week präsentieren - makellos schön. Das Problem: "Victoria hat schon etliche Kilos verloren, aber sie findet ihren Bauch noch zu dick", wie ein Freund berichtet. Keine Sorge! Nichts ist schöner als das Lächeln einer glücklichen Mutter. Bettina Klee

Mitarbeit: Judith Nieke

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken