Victoria Beckham Begeistert von neuem Job

Victoria Beckham
© CoverMedia
Designerin Victoria Beckham genoss ihren fünfmonatigen Gastauftritt als Modejournalistin bei der US-'Glamour'.

Victoria Beckham (38) engagierte sich bei ihrem 'Glamour'-Gastaufenthalt als Moderedakteurin sehr.

Die britische Modemacherin nahm ihre Rolle als Gastredakteurin, die sie fünf Monate lang bei dem US-amerikanischen Magazin 'Glamour' ausübte, sehr ernst. Zu ihren Projekten zählte unter anderem ein Artikel über Catwalk-Frisuren, in dem das ModelLily Collins für die Aufnahmen posierte. Beckham wusste ganz genau, was sie von dem Shooting erwartete und setzte ihre Vision um: "Ich wollte dem Magazin meinen Stempel aufdrücken. Sie standen meinen Ideen gegenüber wirklich offen gegenüber. Ich wollte Lily zum Beispiel nur wenig retuschieren. Ich habe eine sehr genaue Vorstellung davon, was mir gefällt - das ist cool und trendy", erklärte sie auf 'WWD'.

Das ehemalige Spice Girl gab lachend zu, dass es sich während seiner Zeit bei dem Magazin in einen echten Kontrollfreak verwandelte.

Die Designerin war außerdem in einen Beauty-Artikel über freches Augen-Make-up sowie eine in Style-Doppelseite über die britische Boyband 'The Wanted' involviert.

Die Chefredakteurin Cindi Leive war begeistert, als der Modestar dem Projekt zustimmte, weil viele 'Glamour'-Leser große Fans ihrer Kollektionen sind. Sie erstaunte Leive mit ihrem Engagement, das Castings, Shootings und Telefonkonferenzen umfasste.

Victoria Beckham genoss ihre Arbeit bei dem Magazin so sehr, dass sie sich sogar einen Job als Moderedakteurin vorstellen könne, wenn ihr der Sinn mal nach einem Berufswechsel steht.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken