VG-Wort Pixel

Victoria Beckham Angst vor einer Fernehe

Victoria Beckham
© CoverMedia
Modedesignerin Victoria Beckham fürchtet die Konsequenzen, wenn ihr Mann David bei einem außereuropäischen Club unterschreiben sollte.

Victoria Beckham (38) verfolgt mit Spannung, für welchen Fußballclub sich ihr Mann David (37) als nächstes entscheidet.

Die Modedesignerin soll sich um die "Belastung" sorgen, die ihre Ehe aushalten müsste, wenn er für einen Verein außerhalb Europas spielen will. Der britische Kicker muss sich derzeit überlegen, in welche Richtung seine Karriere gehen soll. Es liegen Angebote aus Ländern in Europa, aber auch aus China, Russland und Südafrika vor.

Victoria und die vier Kinder verließen kürzlich Los Angeles und kehrten nach London zurück, wo die Familie erst einmal ein Haus im edlen Kensington gemietet hat. Ihr Ehemann weiß noch nicht, wo er demnächst auf Torjagd gehen möchte, und Victoria sorgt sich, was passiert, wenn er sich für einen weit entfernten Club entscheidet.

"Vic dachte, dass der Wegzug aus L.A. der letzte Umbruch sein würde, und stellte sich vor, dass sie in Großbritannien alle zusammenleben - und nicht, dass er ans andere Ende der Welt fliegt", plauderte ein Insider gegenüber dem britischen Magazin 'Closer' aus. "Sie unterstützt seine Karriere extrem, aber die Belastungen einer Fernbeziehung wünscht sie sich nicht. Es belastet die beiden, wie es jeden belasten würde. Sie arbeiten hart an ihrer Ehe und sie hasst den Gedanken, dass er weit weg arbeiten könnte."

Als David Beckham 2004 für den spanischen Verein 'Real Madrid' spielte, war seine Ehefrau in Großbritannien geblieben und sah sich prompt mit Gerüchten konfrontiert: Seine damalige Assistentin Rebecca Loos behauptete, eine viermonatige Affäre mit dem Sportstar gehabt zu haben.

Zwar sorgt sich Victoria nicht um Davids Treue, wenn er nicht in England weilt, aber Spekulationen über ihre Ehe zerren dennoch an ihren Nerven.

"Victoria glaubt kein Wort von solchen Behauptungen, aber es kostet doch Nerven. Sie vertraut David zu 100 Prozent, aber kann diesen zusätzlichen Druck nicht ertragen, wo sie doch schon mit der Familie und ihrer Karriere so beschäftigt ist", war über die Sorgen von Victoria Beckham zu hören.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken