Nach dem Tod von Siegfried Rauch (†): So leidet sein Bruder Hans

Nach dem Tod von Schauspieler Siegfried Rauch spricht die Ehefrau seines Bruders Hans über den schweren Verlust für die Familie 

Siegfried Rauch (†85)

Am 11. März verlor die deutsche Schauspielbranche eines ihrer beliebtesten und erfolgreichsten Mitglieder: Der langjährige "Traumschiff"-Darsteller Siegfried Rauch starb im Alter von 85 Jahren an Herzversagen. Seine Schwägerin Marianne Rauch verrät im Gespräch mit der "BILD"-Zeitung, dass der Tod die Familie hart getroffen hat. 

Trauer um Siegfried Rauch (†)

Von der traurigen Nachricht erfuhr Marianne Rauch per Telefon: "Karin, meine Schwägerin, hat uns auf den Anrufbeantworter gesprochen, dass Siggi gestorben ist. Hans ist völlig fertig. Wir haben neulich noch alle zusammen gegessen, da denkt man doch, das gibt es nicht." Hans, 88, ist der ältere Bruder von Siegfried Rauch. Neben dem Schock über den Tod seines jüngeren Bruders hat auch er mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Wie seine Ehefrau berichtet, leidet auch er an einem Herzleiden, wohnt in einem Pflegeheim. "Ich kann meinen Hans zu Hause nicht mehr pflegen. Ich löse gerade unsere Wohnung auf", erklärt Marianne Rauch die traurige Situation. Dort wird der 88-Jährige aber nicht allein sein. Der jüngste der drei Rauch-Brüder, Hermann Rauch, 81, lebt ebenfalls in dem Heim.

Das ZDF ehrt den verstorbenen Schauspieler

Siegfried Rauch, der neben dem "Traumschiff" in Serien wie "Der Bergdoktor" oder "Rosamunde Pilcher" auftrat, wird mit einer Programmänderung im ZDF bedacht. Um ihm seine letzte Ehre zu erweisen wird am Samstag, den 17. März, um 12:15 Uhr die Folge "Rosamunde Pilcher: Alte Herzen rosten nicht" zu sehen sein. Im Anschluss daran wird dann die "Traumschiff"-Folge, in der Rauch seinen Abschied gab, ausgestrahlt. 

Die Abschiede 2017: Um diese Stars trauern wir

Verstorbene Stars 2017

24. Dezember 2017: Heather Menzies-Urich (68 Jahre)  Schauspielerin Heather Menzies-Urich ist an Heiligabend an den Folgen eines Hirntumors im Alter von 68 Jahren verstorben. 
10. Dezember 2017: Otto Kern (67 Jahre)  Der deutsche Designer ist im Alter von nur 67 Jahren gestorben. Als "Hemdenkönig" bekannt geworden, erlag der Mode-Star in seiner Wahlheimat Monaco ganz unerwartet einem Herztod.
6. Dezember 2017: Johnny Hallyday (74 Jahre)   Er war Frankreichs Elvis Presley. Jetzt ist der französische Musiker und Schauspieler gestorben. In der Nacht zu Mittwoch ist Johnny Hallyday im Alter von 74 Jahren seinem Krebsleiden erlegen.
4. Dezember 2017: Christine Keeler (75 Jahre)   Sie war Model und Tänzerin. Besondere Bekanntheit hat Keeler in den Sechzigern erlangt, als sie eine Affäre mit dem britischen Kriegsminister John Profumo und zeitgleich mit dem sowjetischen Marineattaché und GRU-Agenten Jewgeni Iwanow eine Beziehung pflegte. Diese Dreiecksbeziehung wurde später als Profumo-Affäre bekannt und war 1963 einer der Gründe für den Fall der Regierung Harold Macmillans. Christine Keeler hat seit Längerem an einer Lungenerkrankung gelitten; nun ist sie gestorben.

117


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche