Verona Pooth: Verlierer des Tages

Verona Pooth lässt tief blicken

Verona Pooth zeigt gerne, was sie hat

Das war so sicherlich nicht geplant: Voller Stolz postete Verona Pooth (50) auf Instagram ein Foto mit ihrem jüngsten Sohn Rocco. Der Siebenjährige macht sich gerade backstage für die Modenschau für Designer Philipp Plein bereit, für die er über den Laufsteg laufen wird. "Backstage mit Mamita", kommentiert die einstige Werbe-Ikone das Bild.

Doch für den süßen Mutter-Sohn-Schnappschuss hat kaum einer ihrer 431.000 Follower Augen. Denn Pooth lässt unfreiwillig tief blicken. Ihr schwarz-weiß gepunktetes Kleid sorgt für einem peinlichen Nippelblitzer. Deutlich ist ihre rechte Brust auf dem Bild zu erkennen. "Autsch was blinzelt da denn Verona", "nippel blitzer" oder "ihr drei hübschen" ist unter anderem in den Kommentaren zu lesen. Auch Pooth selbst meldet sich zu Wort: "OMG... das ist nur das Licht. Alles gut...", versucht sie die Wogen zu glätten. Doch ihre Fans scheinen ihr diese Erklärung nicht wirklich abzukaufen.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche