Unglaubliche Details über Kurzehe: Verona Pooth und Dieter Bohlen heirateten "unberührt"

Verona Pooth packt in ihrer Autobiografie aus und gibt überraschende Details zu ihrer Ehe mit Dieter Bohlen preis

Schon vor einigen Wochen kündigte Verona Pooth, 50, mit einem Hochzeits-Foto von sich und Dieter Bohlen, 65, an, mit ihrer Autobiografie "Nimm Dir alles, gib viel! Das Verona-Prinzip" eine kleine Bombe hochgehen zu lassen. Am heutigen Montag veröffentlichte "Bild" einige Auszüge aus dem Buch und was soll man sagen - ja, ein bisschen explosiv sind die Enthüllungen über die Ehe mit dem Poptitan tatsächlich.

Dieter Bohlen las Verona jeden Wunsch von den Augen ab

"Unsere 877 Verabredungen verliefen stets gleich: Wir trafen uns vor dem 'Elysée'-Hotel in Hamburg. Er überhäufte mich mit Komplimenten, las mir jeden Wunsch von den Augen ab. Fast jedes Treffen dauerte die ganze Nacht, ohne dass irgendwas zwischen uns passierte. Weder mochte ich seine Musik noch seinen Style", schildert Verona die Anfangsphase mit Dieter. Überzeugt hat sie damals dann wohl Bohlens Großzügigkeit. Einfach so schenkte er ihr eines Tages einen Brillantring, "für eine Frau, die er noch nicht mal geküsst hatte", heißt es.

Kein Sex vor der Ehe?

Auch als es um die Hochzeit der beiden in Las Vegas geht, behauptet Verona: "Wir flogen 'unberührt' unserer Ehe entgegen." Soll heißen, die beiden hatten vor ihrer Eheschließung keinen Sex? Verona pocht darauf, die Wahrheit zu schreiben. Auch wenn es unvorstellbar ist, an dieser Stelle muss man der 50-Jährigen ihre Schilderungen wohl einfach glauben.

Kurz vor dem Ja-Wort habe Dieter Bohlen seine damalige Lebensgefährtin Nadja Abd el Farrag darüber informiert, dass sie ab sofort keine Rolle mehr spiele. "Fairerweise wollte Dieter Naddel in Kenntnis setzen, dass er vorhabe zu heiraten. 'Weißt Du, Naddelchen, ich bin jetzt mit Verona in Vegas und wir wollen heiraten. Ich hab dir eine Wohnung besorgt und ich würde dich bitten, bis nächste Woche auszuziehen.' Ich hörte ein nüchternes 'Du Arsch!', gefolgt von einem 'Na gut, aber was machen wir mit den Pferden?' Eine skurrile Geschichte, die man so wahrscheinlich gar nicht hätte erfinden können.

Statt Ehevertrag eine nachträgliche Vereinbarung

Schließlich heirateten Dieter und Verona ganz spontan und bereuten wenig später ihre Entscheidung schon wieder. Das Paar wollte die Eheschließung rückgängig machen, doch es war zu spät. Dieter packte vor allem deswegen die Panik, weil kein Ehevertrag geschlossen wurde.

Zuhause in Deutschland folgte dann die Korrektur: "Ich merkte, dass ihn die Sache mit dem Ehevertrag immer noch zermürbte. Als er mich wieder einmal fragte, ob wir nicht doch eine nachträgliche Vereinbarung beim Notar aufsetzen könnten, stimmte ich zu. Wir einigten uns darauf, dass ich, egal, wie lange ich mit ihm verheiratet sein würde, bei Trennung eine halbe Million D-Mark bekomme."

Kein schlechter Verdienst für eine vierwöchige mehr oder weniger funktionierende Ehe - geschieden wurde diesen dann nach einem Jahr.

Verona Pooth

Jetzt sagt sie die Wahrheit über Dieter Bohlen

Verona Pooth
Die Ehe von Verona Pooth und Dieter Bohlen hielt nur kurz. Schon vier Wochen nach der Hochzeit zerstritt sich das Paar, ein Jahr später folgte die Scheidung. Zu erzählen hat Verona über diese Zeit scheinbar einiges.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche