Verona Pooth: Trauer um Mutter Luisa

Es wird Verona Pooths erstes Weihnachtfest ohne ihre geliebte "Mamita". Luisa Feldbusch ist in Hamburg gestorben

Franjo Poot, Verona Pooth

Bewegender Abschied von Luisa Feldbusch

Als Verona Pooth, 47, 2005 in Wien Franjo, 46, heiratete, war ihre Mutter Luisa Feldbusch nicht dabei. Damals wurde die Werbe-Ikone in den Medien "angefeindet", ein schwieriges Verhältnis wurde den beiden Frauen untergestellt. Heute räumt Verona im Interview mit "Bild" auf: "Es wurde vermutet, ich hätte sie nicht dabeihaben wollen. Dabei wäre es mein allergrößter Wunsch gewesen. Doch sie war aufgrund ihrer Demenz leider nicht mehr in der Lage."

Bereits am 21. November ist Luisa mit stolzen 80 Jahren an den Folgen ihrer Demenzerkrankung und an einem Organversagen in Hamburg gestorben. Jetzt rückt die Familie noch näher zusammen: "Ich habe 2003 meinen Papi Ernst verloren, jetzt meine Mamita. Mein Sohn San Diego sagte letztlich zu mir: ,Mamiti, jetzt hast du ja gar keine Eltern mehr.’ Ich antwortete ihm: ,Ich habe aber euch. Und das ist mein größter Trost und mein ganzes Glück.‘"

Herzlichen Glückwunsch

Angela Merkel feiert ihren 65. Geburtstag

Angela Merkel
Wie verbringt Angela Merkel ihren Urlaub? Mit welcher Note hat sie ihr Abitur bestanden? Im Video erfahren Sie Fakten, die sie über Kanzlerin vielleicht noch nicht wussten.
©Gala

Kurz vor Luisas Tod sahen sie sich noch ein letztes Mal, erzählt Verona in einer bewegenden Anekdote. "Sie erkannte mich und lächelte. Es war sehr schön, aber auch zutiefst traurig. Wir ahnten nicht, dass dieser Moment unser Abschied sein würde."

Jahresrückblick

Die Abschiede 2015

Natalie Cole
Lemmy Kilmister
David Canary
Helmut Schmidt

43

Verona Pooth

Verona Pooth

Angst vor Ex-Bodyguard

Es war kein leichtes Jahr für Verona. Im August wurde Haftbefehl gegen ihren ehemaligen Bodyguard Jens H. erlassen. Er steht unter Verdacht, seine Frau umgebracht zu haben. Die Moderatorin musste lernen, dass sie nicht allen trauen kann: "Er hat hin und wieder auch meine Kinder gefahren. Für sie war er immer nur der nette Jens", erzählte sie im GALA-Interview.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche