VG-Wort Pixel

Verona Pooth Eigene Reality-Show mit ihrer Familie?

Verona Pooth
© Dana Press
Verona Pooth ist seit mehreren Jahrzehnten im Showgeschäft. Ist der nächste Coup der Moderatorin nun eine eigene Reality-Show mit ihrer Familie?

Verona Pooth, 52, und ihre Familie sind Kameras und das Rampenlicht gewöhnt. So ist wäre es für die zweifache Mutter nicht abwegig, sich in ihrem Alltag mit Ehemann Franjo Pooth, 51, und den Söhnen San Diego, 17, und Rocco, neun, begleiten zu lassen.  

Verona Pooth: "Wir würden ja einfach wir sein"

"Was ich mir vorstellen könnte: Wir haben ja den Schalk im Nacken, wir haben so ein südamerikanisches Flair, bei uns kriegt immer einer eins drauf. Bei uns herrscht so eine Schadenfreude in der Familie, meistens geht das dann auch auf meine Kappe. Aber diesen Humor kann ich mir schon gut in einer Show vorstellen, wir würden ja einfach wir sein", erklärt sie gegenüber "Stern". 

Großer Werbedeal für Familie Pooth

Wie es sich anfühlt, wenn die ganze Familie vor der Kamera steht, durften die Pooths - inklusive Hundedame Piccolina - jetzt schon einmal testen. Ab Oktober werden sie die neuen Gesichter für den Sender Sky, posieren gemeinsam  für die neue Kampagne. In insgesamt sechs verschiedenen Clips, die wie eine kleine Sitcom wirken sollen, wird die Promi-Familie dann zu sehen sein. "Für meine Familie ist das so normal, da musste ich gar nicht lange überlegen", erklärt die 52-Jährige. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Nach Podcast bald auch TV-Show?

Vor allem Rocco sei ein echtes Showtalent. "Bei ihm kann ich mir definitiv eine Karriere im TV vorstellen", so die gebürtige Bolivianerin. Der 17-Jährige Diego wird eher Economics studieren, als im Fernsehen aufzutreten, ist sich Verona sicher. Mit ihm hat sie schon einen eigenen Podcast, den "Poothcast", in dem Mutter und Sohn wöchentlich über ihren fast normalen Familienalltag plaudern. Und vielleicht dürfen wir die Pooths dabei schon bald auch sehen. 

Verwendete Quelle: Stern.de

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken