Uwe Boll: Deutsche Nebendarsteller werden gut bezahlt

Star-Regisseur Uwe Boll machte darauf aufmerksam, dass deutsche Nebendarsteller wesentlich teurer seien, als ihre US-Kollegen.

Direkter Vergleich: Uwe Boll (47) hat die Erfahrung gemacht, dass amerikanische Nebendarsteller weniger Gage verlangen, als deutsche.

"Hierzulande ist man durch die Schauspielergagen auch eher unbekannter Fernsehstars schon sehr verwöhnt", erklärte der legendäre Regisseur ('Amoklauf') im Interview mit 'Tele5' und betonte: "Dabei bekommt man in den USA einen Nebendarsteller schon ab 580 Dollar pro Drehtag, bekanntere wie Michael Madsen und Lance Henriksen ab etwa 1.000 Dollar, also immer noch günstiger als unbekannte Darsteller aus Deutschland."

Heidi Klum

Mit dieser Ansage ändert sich bei GNTM plötzlich alles

Heidi Klum 
Heidi Klum passt ihre TV-Show "Germany's next Topmodel" der veränderten Fashion-Industrie an.
©Gala

Der gebürtige Nordrhein-Westfale machte sich in den USA mit Computerspiel-Adaptionen wie 'House of the Dead', 'Alone In The Dark' und 'Far Cry' einen Namen und beschäftigt gerne auch teure Hollywood-Stars - allerdings nicht ohne ein wenig zu verhandeln: "Ben Kingsley hat eine Million für 'BloodRayne' erhalten, Jason Statham war noch teurer: Der kostet normalerweise sechs Millionen und den habe ich für zwei bekommen. Ich versuche natürlich immer, einen guten Deal zu machen", lächelte der Kreativling. Was der Filmemacher nicht versteht: Wenn Stars, deren Karriere nicht mehr so gut läuft, immer noch horrende Summen verlangen. In einem solchen Fall knickt Uwe Boll nicht ein, lieber castet er einen anderen Schauspieler. "Aus Egogründen verzichten viele Stars lieber und sitzen zu Hause", seufzte der Exportstar.

Am 17. Juli um 22.05 Uhr läuft Bolls Vietnam-Kriegsfilm 'Tunnel Rats - Abstieg in die Hölle' in deutscher Erstausstrahlung auf Tele5, für diesen Streifen verzichtete der Künstler auf bekannte Stars. "Ich wollte einen fast dokumentarischen Film machen. Da die meisten amerikanischen Soldaten im Vietnamkrieg durchschnittlich 20 Jahre alt waren, habe ich bewusst nur junge, größtenteils unbekannte Schauspieler gecastet", erklärte Uwe Boll dazu.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche