VG-Wort Pixel

Kelis Ehemann der US-Rapperin ist nach einem Krebsleiden gestorben

Kelis
Kelis
© Rachel Murray / Getty Images
Die zweifache Grammy-Gewinnerin Kelis trauert um ihren Ehemann Mike Mora. Der Fotograf ist mit nur 37 Jahren gestorben. Seine Magenkrebserkrankung im vierten Stadium machte er auf Instagram öffentlich.

Mike Mora, Fotograf und Ehemann von US-Rapperin Kelis, hat den Kampf gegen seinen Magenkrebs verloren. Er wurde nur 37 Jahre alt. Das hat das Management der "Milkshake"-Interpretin am 15. März 2022 gegenüber dem amerikanischen Unterhaltungsmagazin "Entertainment Tonight" bestätigt.

Kelis verliert ihren Ehemann Mike Mora an den Krebs

"Traurigerweise ist es wahr, dass Mike Mora verstorben ist. Wir möchten alle bitten, die Privatsphäre von Kelis und ihrer Familie zu respektieren. Vielen Dank", heißt es im Statement von Kelis' Manager Steve Satterhwaite. Mike hinterlässt neben Ehefrau Kelis einen Sohn, den sechsjährigen Sheperd Mora.

Mora machte seine Krebserkrankung im September 2021 auf Instagram öffentlich. Er litt an Magenkrebs im vierten Stadium. Zu einem Foto, das ihn auf der Trage eines Krankenhauses zeigte, schrieb der Fotograf: "Dieses Bild wurde aufgenommen, als ich vom nahe gelegenen Ronald Reagan Krankenhaus in die onkologische Abteilung der UCLA Santa Monica verlegt wurde. Dieser Herr, ein lateinamerikanischer Bruder, sah, wie schwach ich war. Bevor er mein Zimmer verließ, schaute er mich noch einmal an und sagte: 'Ich habe gesehen, wie es Menschen aus den verrücktesten Situationen geschafft haben. Sei stark, Bruder, du schaffst das'. Ich werde sein Gesicht nie vergessen…".

Laut eigener Aussage gaben ihm die Ärzte nur noch 18 Monate. Zum Zeitpunkt des Posts seien es nur noch "12" gewesen. Mike gab zu, "verängstigt" zu sein und beendete seinen Instagram-Beitrag mit einem "Ich liebe dich" an seine Ehefrau Kelis.

Freunde und Kolleg:innen nehmen Abschied

Bereits wenige Stunden vor der offiziellen Bestätigung von Mike Moras Tod nahmen Stars wie Evan Ross, 33, Sohn von US-Superstar Diana Ross, 77, und Fotografen-Kollege Brian Bowen Smith auf Instagram Abschied.

Letzterer trauerte mit bewegenden Worten um seinen "lieben Freund": "Es war ein Vergnügen, mit dir zu arbeiten. Ich habe [...] deine Leidenschaft für deine Familie und die Fotografie geliebt. [...] Mike war eine Minute lang krank, doch er liebte es, am Set zu sein. [...] Viel zu früh. Er war ein erstaunlicher Fotograf und hätte es weit gebracht. Der süßeste Kerl, den ich je getroffen habe."

Verwendete Quellen: etonline.com, instagam.com

jse Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken