Ursula Karusseit: Die Schauspielerin ist tot - das ist die Ursache

Schauspielerin Ursula Karusseit ist im Alter von 79 Jahren in Berlin gestorben, wie es laut Medien aus dem Umfeld der Familie heißt. Nun äußert sich ihre Agentin zur Todesursache

Traurige Nachricht für alle "In aller Freundschaft"-Fans: Serien-Urgestein Ursula Karusseit ist im Alter von 79 Jahren verstorben, wurde am 1. Februar 2019 bekannt. 

Schauspielerin Ursula Karusseit ist im Alter von 79 Jahren in Berlin gestorben, wie ihr Ehemann der Nachrichtenagentur dpa bestätigte. Zuerst hatte die Tageszeitung "neues deutschland" am Freitag (1. Februar) unter Berufung auf das Umfeld der Familie über den Tod der Schauspielerin berichtet. Bekannt war Karusseit unter anderem für ihre Darstellung der Charlotte Gauss in der ARD-Serie "In aller Freundschaft", in der sie seit 1998 mitgespielt hatte. 

Daran starb Ursula Karusseit

Agentin Katja Ohneck erklärt auf Nachfrage von BUNTE.de: Der "In aller Freundschaft"-Star verstarb an einem Herzleiden. Karusseit wurde am 2. August 1939 in Ostpreußen geboren und gehörte zu den wichtigsten Persönlichkeiten des DDR-Theaters und -Fernsehens. Sie startete ihre Karriere an der Berliner Volksbühne und gab 1963 ihr Filmdebüt in dem Fernsehfilm "Was ihr wollt". Karusseit hinterlässt unter anderem ihren Sohn, Schauspieler Pierre Besson, 51. 

Die Abschiede 2019

Um diese Stars trauern wir

8. Dezember 2019: Caroll Spinney (85 Jahre)  Ein trauriger Tag in der US-amerikanischen Sesamstraße: Puppenspieler Caroll Spinney ist mit 85 Jahren seiner Dystonie-Erkrankung erlegen. Über 50 Jahre lang begeistere er Millionen von Kindern als Bibo und Oscar aus der Mülltonne.
8. Dezember 2019: René Auberjonois (79 Jahre)  Ein Stern ist im "Star Trek"-Universum erloschen, René Auberjonois, bekannt als Odo aus der Erfolgsserie "Deep Space Nine" erlag seinem Lungenkrebsleiden.
8. Dezember 2019: Rapper Juice Wrld (21 Jahre)  Schock für die Rap-Welt: Viel zu jung mit nur 21 Jahren verstarb der Rapper am Flughafen von Chicago nach einem Krampfanfall. Die Todesursache ist bisher noch unbekannt
6. Dezember 2019: Ron Leibman (82 Jahre)  Hollywood-Schauspieler Ron Leibman ist unerwartet an den Folgen einer Lungenentzündung verstorben. Während seiner langen Karriere in diversen TV-Hitserien wurde er vor allem durch seine Rollen in "The Sopranos" sowie der Kult-Sitcom "Friends" einem breiten Publikum bekannt. Für die von ihm entwickelte Serie "Kaz & Co" erhielt er zudem den Emmy Award.

121

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche