VG-Wort Pixel

GZSZ-Star Ulrike Frank Schwere Stunden wegen Kinderlosigkeit

Ulrike Frank + Marc Schubring
Ulrike Frank + Marc Schubring
© Getty Images
Schauspielerin Ulrike Frank und ihr Mann, Komponist Marc Schubring, feiern dieses Jahr 20 glückliche Ehejahre. Doch ein Wunsch der beiden hat sich nicht erfüllt und das sorgte hin und wieder für schwere Zeiten in ihrer Beziehung

Zwei Runde Jubiläen darf bzw. durfte GZSZ-Schauspielerin Ulrike Frank in diesem Jahr feiern. Am 1. Februar wurde sie 50 Jahre alt. 20 Jahre davon verbringt sie nun schon als Ehefrau an der Seite von Musicalkomponist Marc Schubring, 50. Die Porzellanhochzeit ist durchaus etwas, worauf das Ehepaar stolz sein kann – und auch ist. In einem Interview mit der Bunten verkündet sie: "Nicht viele Paare in unserer Branche erreichen den 20. Hochzeitstag." Doch im Verlauf des Interviews, das Ulrika Frank übrigens zusammen mit ihrem Mann bestritt, gesteht sie auch – es gab nicht nur gute Zeiten in ihrer Beziehung. Grund dafür seien aber keine Konflikte zwischen den Ehepartner, sondern ein unerfüllter Wunsch, den die beiden irgendwann abhaken mussten. 

Ulrike Frank + Marc Schubring blieben kinderlos

Die Tatsache, dass die beiden kinderlos blieben, war so nicht wirklich geplant. Sie beide "wären offen dafür gewesen – und sicherlich auch gute Eltern", stellt Schubring fest Doch die Natur hatte für die beiden leider andere Pläne. Es habe "biologisch nicht geklappt", gibt der Musiker weiter Auskunft. Kein einfaches Thema, an dem andere Paare auch mal zerbrechen. Doch nicht in diesem Fall. "Zwischendurch war es für uns beide nicht ganz leicht. Es gab schwere und schmerzliche Stunden. Es war ein langer Prozess, bis wir die Hoffnung aufgegeben haben", macht die GZSZ-Mimin klar. Den Prozess haben scheinen die beiden hinter sich gelassen zu haben. Denn an anderer Stelle versichert sie: "Ich bin sehr glücklich in meiner Ehe." Verwendete Quellen:Bunte

Raúl Richter
jko Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken