Ulrike Folkerts: Seltener Paar-Auftritt bei der Berlinale

Ein Auftritt mit Seltenheitswert: "Tatort"-Star Ulrike Folkerts feierte mit ihrer Lebenspartnerin bei einer Berlinale-Veranstaltung.

Ulrike Folkerts (l.) mit Lebenspartnerin Katharina Schnitzler bei der ARD Blue Hour während der Berlinale 2019

Das kommt nicht so oft vor: "Tatort"-Star Ulrike Folkerts (57, "Restrisiko") feierte gemeinsam mit ihrer Lebenspartnerin, der Künstlerin Katharina Schnitzler, am Freitag bei der ARD Blue Hour, die im Rahmen der Berlinale im Museum für Kommunikation stattfand. Hand in Hand und freudestrahlend posierten sie für die Fotografen. Folkerts war für das Event in einen pinken Hosenanzug geschlüpft, die ebenfalls offensichtlich gut gelaunte Schnitzler fiel mit ihrer silbernen Jacke nicht minder auf.

Ulrike Folkerts ist die dienstälteste "Tatort"-Kommissarin (ARD). Ihre Rolle, Ermittlerin Lena Odenthal, trat am 29. Oktober 1989 ihren Dienst in Ludwigshafen am Rhein an. Dieses Jahr feiert die gebürtige Kasselerin damit ihr 30-jähriges Jubiläum. Katharina Schnitzler begleitet sie regelmäßig, aber nicht allzu oft auf Red-Carpet-Veranstaltungen.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche