Podcast: "Wickert trifft": Markus Söder denkt wegen pubertierender Kinder über therapeutische Hilfe nach

Ulrich Wickert trifft in seinem neuen Podcast "Wickert trifft" Politiker, Autoren und Künstler. Sein Ziel: Die Menschen hinter den Persönlichkeiten zeigen und seltene Fragen stellen. Den Anfang macht Bayerns Ministerpräsident Markus Söder.

Ulrich Wickert

Bayern Ministerpräsident Markus Söder hält seine Familie bisher aus der Öffentlichkeit heraus – so gut es geht. Homestories hat er noch nie gemacht, auch über seine Kinder spricht er selten. Im neuen Podcast von Ulrich Wickert offenbart der 53-Jährige aber, dass es auch in seiner Familie alltägliche Schwierigkeiten gibt. Vor allem die Pubertät stellt den vierfachen Vater vor Herausforderungen. Söder nennt die Pubertät “eines der Dinge, auf die man die Eltern viel besser vorbereiten sollte. Es gibt wahnsinnig hervorragende Kurse zum Start ins Leben, wie man mit Kleinkindern umgeht. Aber es bräuchte, glaube ich, nochmal eine wirkliche therapeutische Hilfe, sagt Söder im Podcast “Wickert trifft.”

Markus Söder spricht im Podcast "Wickert trifft" über seine Kinder

Für die Eltern sei es "schon nochmal die größte Herausforderung […] dass ihre Kinder, die früher ihnen zugehört haben, jetzt eigentlich überhaupt kein Interesse haben." Die Kinder von Markus Söder sind in den Jahren 2000, 2004 und 2007 geboren. Aus seiner früheren Beziehung hat er eine weitere Tochter, die 1998 geboren ist.

Markus Söder und Ulrich Wickert

"Die Liebe ist per se segnenswert"

Der neue Podcast von Ulrich Wickert: "Wickert trifft."

Seine moderne Lebenseinstellung, auch was gleichgeschlechtliche Beziehungen angeht, führt Söder allerdings nicht auf diesen Umstand zurück. Söder sagt im Podcast, er “fand es schon immer seltsam, dass der Staat den Menschen vorschreiben will, wie sie zu leben haben. […] Ob sich jetzt Mann und Frau lieben oder Mann und Mann oder Frau und Frau - die Liebe ist per se segnenswert. Da gibt's ja keine Qualifikation dazu. Und das finde ich ehrlich nicht nur rückständig, sondern finde ich auch einfach falsch. Ich kann nicht jemand verurteilen, weil er jemand anders sehr mag oder liebt oder so."

Ulrich Wickert zeigt die Menschen hinter den bekannten Persönlichkeiten

Im neuen Podcast “Wickert trifft.” spricht Ulrich Wickert einmal im Monat mit Politikern, Autoren und Künstlern. Es geht ihm darum, die Menschen hinter den Persönlichkeiten zu zeigen, Fragen zu stellen, auf die seine Gäste selten oder noch nie angesprochen wurden.

Den Podcast gibt es bei AUDIO NOW und allen anderen Podcast-Plattformen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche