Überraschung bei Hugh Grant: Hochzeit noch im Mai

Fünf Kinder und ein Hochzeitsfall: Hugh Grant will sich mit zarten 57 Jahren noch in diesem Mai erstmals vor den Traualtar wagen

Hugh Grant und Anna Eberstein

Im Kino hat "Vier Hochzeiten und ein Todesfall"-Charmeur , 57, schon viele Happy Ends erlebt, privat traute er sich hingegen noch nie, den Gang vor den Traualtar anzutreten. Dies soll sich aber noch im Mai ändern, wie die britische "The Sun" berichtet. So wolle der 57-Jährige noch diesen Monat seiner langjährigen Freundin, der Schwedin , 39, das Jawort geben.

Hugh Grant ist fünffacher Vater

Drei Kinder hat da Paar bereits, das seit nunmehr sechs Jahren gemeinsam durchs Leben schreitet. Das Jüngste davon sei laut "Daily Mail" erst im vergangenen März auf die Welt gekommen - womit der sehr auf seine Privatsphäre achtende Grant nun schon fünffache Vaterfreuden genießt.

Seine Freunde glaubten nicht mehr an eine Ehe

Dass Grant sich mit seinen 57 Jahren nun erstmals fest in einer Ehe bindet, sei laut "The Sun" selbst unter seinen Liebsten nicht mehr für möglich gehalten worden: "Das ist ein Tag, von dem Hughs Freunde nicht mehr geglaubt haben, dass er kommen würde", zitiert die britische Seite eine Quelle aus dem Umfeld des Stars.

Hugh Grant

Der Zahn der Zeit nagt an ihm

© Gala

 

Darsteller damals und heute

Das wurde aus den "Tatsächlich Liebe"-Stars

Vor 10 Jahren lief der Film "Tatsächlich Liebe" in den Kinos an und hat heute Kultstatus. Wir zeigen, was aus den Stars von damals geworden ist.
Hugh Grant ist bekannt für seine Rollen in Romantikkomödien. In "Tatsächlich Liebe" spielt er den Premierminister, doch seit dem sind einige Filme zu seinem Lebenslauf hinzugekommen. Nach "Bridget Jones - Am Rande des Wahnsinns". "Haben Sie das von den Morgans gehört?" und "Cloud Atlas" spielte er unter anderem in der Filmbiografie "Florence Foster Jenkins" neben Meryl Streep mit.
Als verführerische Sekretärin verdreht sie ihrem Boss in "Tatsächlich Liebe" den Kopf und sitzt am Ende dennoch Heiligabend alleine daheim. Im wahren Leben ist Heike Makatsch erfolgreicher: In den letzten 14 Jahren hat sie in zahlreichen Filmen, darunter deutsche sowie internationale, mitgespielt. 2013 steht sie mit Dieter Hallervorden für "Sein letztes Rennen" vor der Kamera, 2017 mit Jan Josef Liefers im Film "Das Pubertier".
Für Colin Firth ist die Karriereleiter seit "Tatsächlich Liebe" steil bergauf gegangen. Neben einigen Komödien und Literaturverfilmungen hat er in der Filmbiografie "The King's Speech" die Hauptrolle gespielt und dafür 2011 den Oscar als bester Hauptdarsteller erhalten. Aktuell brilliert der Darsteller im mittlerweile zweiten Teil von "Kingsman".

15

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche