Udo Jürgens: Droht ein Kampf um sein Erbe?

Das Testament von Udo Jürgens wurde eröffnet - doch nicht jeder ist mit dem Vermächtnis einverstanden

Udo Jürgens

Sterben und Erben bringen viel Kummer, lautete ein Sprichwort. Auch vier Monate nach dem Tod von Udo Jürgens kommen die Angehörigen der Musiklegende nicht zur Ruhe. Denn hinter den Kulissen gibt es Streit. Es geht um Geld, um Immobilien und um das Grab. Laut GALA-Informationen sind die Erbberechtigten bereits formell über die Aufteilung des Erbes nach Schweizer Recht informiert worden.

Das gesamte Volumen wird auf etwa 70,4 Millionen Schweizer Franken (rund 67,5 Millionen Euro) geschätzt. Drei Viertel des Vermögens stehen Kindern zu. Wer welche Immobilie oder Autos bekommt, müssen die Hinterbliebenen allerdings später untereinander regeln.

Udo Jürgens

Sein Leben in Bildern

Mit dem Lied "Merci, Chérie" gewinnt Udo Jürgens 1966 für Österreich den "Eurovision Song Contest" (im Bild mit Vorjahressiegerin France Gall). Es ist sein internationaler Durchbruch.
Diese Aufnahme am Piano entsteht 1967.
Mit dem ehemaligen Model Erika Meier, genannt Panja, ist Udo Jürgens von 1964 bis 1989 verheiratet. Mit ihr hat er zwei Kinder: Jenny und Jonny
1971 in Rio de Janeiro, Brasilien

16

Die ganze Geschichte lesen Sie in der neuen GALA. Ab Donnerstag (7. Mai) im Handel!

Mehr zum Thema

Star-News der Woche