VG-Wort Pixel

Tyra Banks Traurig! Deshalb verheimlichte sie ihre Leihmutter

Tyra Banks
© Reuters
Momentan könnte Neu-Mama Tyra Banks wohl kaum glücklicher sein, doch schwere Zeiten liegen hinter dem ehemaligen Supermodel

Tyra im Babyglück

Was für eine tolle Überraschung! Tyra Banks' Kinderwunsch hat sich endlich erfüllt und die stolze Neu-Mama verkündete am 28. Januar die freudige Neuigkeit, nun Mutter eines Jungen namens York Banks Asla zu sein, selbst auf ihrem Instagram-Account.

Deshalb hielt sie es geheim

Doch warum diese Heimlichtuerei - schließlich ist die Geburt eines Babys doch ein positives Ereignis, oder etwa nicht? Was viele vielleicht nicht wissen: Hinter der 42-Jährigen liegt ein wirklich steiniger Weg und ein Vertrauter der ehemaligen "America's Top Model"-Moderatorin erklärte gegenüber "Entertainment Tonight" den Grund, warum Tyra die Nachricht so lange wie möglich für sich behielt - sogar vor ihren engsten Freunden. So soll die einstige Laufsteg-Grazie und ihr Lebensgefährte Erik Asla schon sehr lange versucht haben, via Leihmutter zum Babyglück zu kommen. Doch es soll immer wieder schlimme Rückschläge und Absagen gegeben haben. "Der Herzschmerz bei einigen Fehlversuchen war so groß, dass sie nichts sagen wollte, bis das Baby da war. Sie hielt es sogar vor ihren engsten Freunden geheim und hat sich nur an einen ganz kleinen Kreis gerichtet, kurz bevor sie es auch der Welt mitteilte."

Der steinige Weg zum Babyglück

Auch eine künstliche Befruchtung gestaltete sich bei Tyra sehr schwierig - ihrem Partner kein Kind schenken zu können, soll laut des Insiders "eine unglaubliche Belastung" für das Model gewesen sein. Wie schön, dass diese schwierigen Zeiten nun eindeutig hinter Tyra Banks liegen und sie nun ihr (spätes) Mama-Glück in vollen Zügen genießen kann.

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken