Twiggy Sie rät zu hochsitzenden Jeans

Twiggy
© CoverMedia
Model Twiggy designte hochsitzende Jeans, die gleichzeitig bequem sind und der Figur schmeicheln.   

Mode-Tipp: Twiggy (62) plauderte über die Vorteile ihrer neuen Kollektion für 'Marks & Spencer'.

Das ehemalige Topmodel entwarf eine Kollektion für das britische Kaufhaus. Zu ihren Designs zählen hochsitzende Jeans, die unter ihren Fans zu einem großen Verkaufshit geworden sind: "Meine Jeans reichen hoch bis in die Taille, ich finde das sehr bequem. Ich habe schon so viele Briefe erhalten von Leuten, die froh sind, dass die Hipster-Jeans-Zeiten vorbei sind. Diese sind so unbequem und tun auf den Hüftknochen weh. Und die hochsitzenden Jeans drücken den Bauch weg - das finden viele toll!", lachte sie in einem Interview in der britischen TV-Show 'Lorraine'.

Twiggy startete ihre Model-Laufbahn im zarten Alter von 16 Jahren und von da an spielte Fashion stets eine große Rolle in ihrem Leben. Die Möglichkeit, ihre eigene Linie zu kreieren, begeisterte die Beauty: "Ich habe mein ganzes Leben lang mit Fashion zu tun gehabt. Mit zwölf Jahren habe ich das Nähen gelernt. Damals lernte man noch, wie man näht. Ich nähe noch immer, das ist mein Hobby. Ein guter Tag ist für mich, wenn ich Stoffe habe, meine Nähmaschine, Musik höre und etwas nähe. Das liebe ich. Es ist gut für den Kopf", erklärte sie.

Der Mode-Star trat in mehreren Staffeln der Casting-Show 'America's Next Top Model' als Jurorin auf. Die Arbeit machte ihr Spaß, doch sie folgte ihren eigenen Grundsätzen und ließ sich von den anderen nicht beeinflussen. "Als Tyra [Banks] mich anrief und mich bat, in der Show mitzumachen, war ich begeistert. Aber ich sagte gleich, dass ich nicht fies sein werde. Ich war nämlich auch mal ein junges Mädchen und weiß noch, wie verletzlich man sein kann. Man kann ihre Träume zerstören und selbst, wenn sie keine Chance zu gewinnen hatten, versuchte ich freundlich zu sein und ihnen konstruktive Hilfe anzubieten", berichtete Twiggy.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken