TV-Moderatorin Miriam Pede Ihr Baby ist da!

TV-Moderatorin Miriam Pede: Ihr Baby ist da!
© Privat
N24-Wetterfee und Moderatorin Miriam Pede ist zum ersten Mal Mutter geworden. Mit GALA sprach die 40-Jährige über die aufregende Frühgeburt und ihr ganz persönliches Mutterglück

Ende Dezember, einen Monat vor dem errechneten Geburtstermin, brachte Miriam Pede ihre Tochter Nika Ophelia zur Welt. Die Kleine kam mit einem Gewicht von 2440 Gramm und einer Körpergröße von 47 Zentimetern zur Welt. GALA traf sie zum ersten Baby-Interview.

Sie hatten einen Überraschungsgast zu Silvester. Was ist passiert?

Eingeladen, aber 4 Wochen zu früh, tauchte Nika Ophelia auf. Zu allem Überfluss am falschen Veranstaltungsort. Unser Silvesterurlaub an der Nordsee dauerte zwei Stunden, dann wurde ich mit dem Rettungswagen ins nächste Krankenhaus gebracht.

Ist alles gut gegangen?

Ich war darauf überhaupt nicht vorbereitet und natürlich habe ich mich auch erschrocken, aber ein paar Stunden später hielt ich völlig überwältigt meine Tochter in den Armen. Nika ist zwar zart, aber gesund und munter und ich bin einfach nur wahnsinnig verliebt.

TV-Moderatorin Miriam Pede: Ihr Baby ist da!
© Privat

Der Name ist ungewöhnlich – woher kommt er?

Ich habe schon mit 13 beschlossen, dass mein Kind später mal Nikita mit Spitznamen Nika heißen wird. So wie River Phoenix in dem Film "Little Nikita". Mein Freund hatte aber auch Mitspracherecht: und deswegen ist es jetzt genau umgedreht: Sie heißt also Nika mit Spitznamen Nikita.

Kommt Nika nach Ihnen oder Ihrem Mann?

Sie hat zauberhafte Ohren - ich behaupte steif und fest von mir. Bei fast allen anderen Körperteilen streiten wir uns noch. (lacht)

Nehmen Sie sich eine längere Auszeit?

Ich liebe meinen Job und glaube, dass man beides gut vereinbaren kann. Natürlich brauche ich dafür Hilfe. Da hoffe ich auf meine große Familie. Aber jetzt ist erstmal meine Tochter dran.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken