VG-Wort Pixel

TV-Kopfgeldjäger Duane "Dog" Chapman Rührende Trauerfeier für seine Beth auf Hawaiianisch

Duane "Dog" Chapman hält eine rührende Rede anläßlich der hawaiianischen Trauerfeier für seine Frau Beth.
Duane "Dog" Chapman hält eine rührende Rede anläßlich der hawaiianischen Trauerfeier für seine Frau Beth.
© Splashnews.com
Der TV-Kopfgeldjäger Duane "Dog" Chapman hat in der vergangenen Woche seine geliebte Frau Beth an den Krebs verloren. Mit einer hawaiianischen Trauerfeier nahmen der 66-Jährige und die Familie nun Abschied von der Liebe seines Lebens.

Duane "Dog" Chapman, 66, kann es noch immer nicht fassen. Seine geliebte Frau Beth (†51) ist tot. Sie stirbt am vergangenen Mittwoch (26. Juni) an den Folgen ihrer schweren Krebs-Erkrankung. Der als harter Kerl bekannte TV-Star ("Dog - Der Kopfgeldjäger", RTL2) ist am Boden zerstört. Nur drei Tage nach dem schweren Verlust versammelt der 66-Jährige Freunde und Familie am Fort DeRussy Beach in Waikiki, Hawaii, um gemeinsam Abschied zu nehmen von der Frau, mit der er 13 Jahre verheiratet war und die ihm zwei seiner insgesamt zwölf Kinder geschenkt hat.

Duane "Dog" Chapman mit seiner Frau Beth, die am 26. Juni ihrem schweren Krebsleiden erlag.
Duane "Dog" Chapman mit seiner Frau Beth, die am 26. Juni ihrem schweren Krebsleiden erlag.
© Getty Images

Beth Chapman wünschte sich eine traditionelle Trauerfeier

Das öffentliche Gedenken für die verstorbene 51-Jährige ist traditionell hawaiianisch mit einem Oli-Gesang und Gebeten. Duane "Dog" Chapman nimmt mit einer bewegenden Laudatio Abschied von seiner Frau. Trauer durchmischt sich mit fast schon erheiternden Erinnerungen, die zeigen, das Beth ihren Humor bis zum Schluss bewahrte. So enthüllt ihr Mann, dass ihm die Sterbende mit auf den Weg gegeben habe, er solle ihre Trauerfeier bloß "richtig" machen. 

Duane "Dog" Chapman: "Sie wird Teil der Erde sein"

"Nachdem meine Mutter gestorben war, sagte ich: 'Meine Mom ist die Erde'... In meinem Stamm glauben wir, dass sie Teil der Erde wird, der See, des Himmels und des Regens. Beth wird dort ebenfalls dort hinkommen. Sie kam dahin, bevor ich dorthin komme, es ist meine Insel", erklärt der Witwer mit indianischer Abstammung in seiner Trauerrede. Seine Frau habe sich eine Beisetzung im hawaiianischen Stil gewünscht. Der Wunsch wird der Verstorbenen an diesem Tag erfüllt. Begleitet von einem Blumenmeer werden ihre Überreste mit einem Paddelboot aufs Meer gebracht. Duane wird alles richtig gemacht haben.

Verwendete Quelle:E!News, 

ama Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken