VG-Wort Pixel

Sunny Hostin Beide Schwiegereltern der TV-Moderatorin sterben an Corona

Sunny Hostin
Sunny Hostin
© Getty Images
Die diesjährigen Festtage dürfte Sunny Hostin in trauriger Erinnerung behalten. Die Schwiegereltern der TV-Moderatorin starben beide an den Folgen einer Corona-Erkrankung. In ihrer Sendung wendet sie sich unter Tränen an die Zuschauer.

"COVID ist sehr, sehr ernst" – "The View"-Co-Moderatorin Sunny Hostin wendet sich mit ihrer traurigen Geschichte an die Öffentlichkeit. Denn sie hat erfahren müssen, wie schlimm das Coronavirus sein kann. Die US-Amerikanerin musste über die Feiertage Abschied von ihren Schwiegereltern nehmen. Beide starben im Abstand von nur wenigen Tagen an den Folgen des Coronavirus.

Sunny Hostin trauert um Schwiegereltern

Die Moderatorin der Unterhaltungssendung beim US-amerikanischen TV-Sender "ABC" kämpft mit den Tränen, als sie ihre Geschichte in der Sendung am Freitag (8. Januar) öffentlich macht. Denn es sind traurige News, die sie zu verkünden hat. Über die Feiertage musste sie Abschied nehmen, und das gleich doppelt. Denn am 28. Dezember verstarb zunähst ihr Schwiegervater, am Neujahrstag dann auch ihre Schwiegermutter. Die beiden hatten sich mit dem Coronavirus infiziert. Nach Rücksprache mit ihrem Mann hätten sie sich gemeinsam dazu entschlossen, ihre traurige Geschichte öffentlich zu machen. "Sie waren beide Ärzte und sie waren beide sehr vorsichtig. Sie haben Thanksgiving nicht mit uns gefeiert, weil wir alle entschieden haben, dass es nicht sicher war. Wir wissen immer noch nicht, wie sie sich mit dem Virus angesteckt haben", erklärt Sunny unter Tränen. 

Eindringlicher Appell an Zuschauer

So dramatisch ihre Geschichte, so sehr möchte sie nun etwas Gutes damit bezwecken. "COVID ist sehr, sehr ernst", mahnt sie. "Es ist kein Scherz, es ist keine Veräppelung. Vielleicht denken Sie, dass Sie gesund und nicht betroffen sind, aber Sie können ein asymptomatischer Träger sein. Sie könnten jemanden, den Sie lieben, einem Risiko aussetzen. Also bitte, ich flehe Sie an: Soziale Distanz, Maske tragen, Hände waschen und wenn Sie die Möglichkeit haben: Lassen Sie sich impfen!"

Das Schicksal der US-Moderatorin macht einmal mehr deutlich, dass die Pandemie noch längst nicht im Griff ist. Sich an die Hygieneregeln zu halten, ist mindestens so wichtig wie sich der Tatsache bewusst zu sein, dass es jeden treffen kann – und dementsprechend Vorsicht walten zu lassen.

Verwendete Quelle: PageSix

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken