Travis Scott: Teure Blumen für Töchterchen Stormi

Allein für Blumen-Gestecke gab Travis Scott mehr als 7000 Dollar aus. Der Grund: eine Willkommens-Party für Töchterchen Stormi.

Greift für seine Tochter Stormi gerne tief in die Brieftasche: Travis Scott

Dass es im Leben von Stormi Webster, der Tochter von (20) und (25, "Rodeo"), an nichts fehlen wird, ist natürlich klar. Wie sehr die Familie allerdings im Geld schwimmt, wird unter anderem klar, wenn man auf eine Blumen-Rechnung für die Kleine blickt: Wie das US-Klatschportal "TMZ" berichtet, ließ der Rapper Gestecke im Wert von 7.145 Dollar (umgerechnet rund 6.000 Euro) anliefern.

Insgesamt bestellte er sechs Skulpturen aus Blumen, die zusätzlich noch mit Swarovski-Kristallen geschmückt waren. Das Ganze war Teil der Deko für eine kleine Willkommens-Party im Kreise seiner Familie. Dieses Wochenende stellt er nämlich seine Tochter seinen Angehörigen im Haus seiner Mutter in Missouri im US-Bundesstaat Texas vor. Das Haus schenkte er seine Mama im Übrigen im Dezember. Kylie Jenner soll natürlich ebenso vor Ort sein.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche