Trauer bei Bradley Cooper: Seine Schauspiel-Lehrerin ist gestorben

Hollywood trauert um die Schauspiellehrerin Elizabeth Kemp, die Stars wie Bradley Cooper und Hugh Jackman unterrichtete. Sie starb im Alter von 65 Jahren

Bradley Cooper, Elizabeth Kemp

Sie machte Darsteller wie Bradley Cooper, Hugh Jackman und Lady Gaga zu wahren Schauspiel-Größen. Acting-Coach Elizabeth Kemp (†) ist mit 65 Jahren gestorben. Laut eines Berichts des "Hollywood Reporter" starb sie im Kreise ihrer Liebsten an einer Krebserkrankung.

Elizabeth Kemp: Erfolgreich als Acting-Coach

Rosa Asor Morelli, die gemeinsam mit Elizabeth Kemp die offizielle Seite ihrer Schule "Hooligan Dreamers" betreute, verkündete am Samstag, 2. September, die überraschende Nachricht ihres Todes. "Schweren Herzens muss ich mit euch die Nachricht vom plötzlichen Verlust unserer geliebten Elizabeth teilen. Es ist ohne Frage ein Schock für alle, die so privilegiert waren, sie als Mentorin, Lehrerin und Freundin gehabt haben zu dürfen", so das Statement auf Facebook. Neben ihrer Karriere als Schauspielerin und Regisseurin feierte Elizabeth Kemp vor allem als Acting-Coach Erfolge. 

Lena Meyer-Landrut

Ihr Körper zwingt sie zur Pause

Lena Meyer-Landrut
Lena Meyer-Landrut richtet sich auf Instagram an ihre Fans und ruft zur Achtsamkeit auf
©Gala

Hollywood-Stars trauern um ihre Lehrerin 

Sie unterrichtete Stars wie Bradley Cooper, Hugh Jackman und Jaime King. Zuletzt unterstützte sie Lady Gaga bei der Vorbereitung auf ihre Rolle in dem Film "A Star Is Born". Während eines Konzertes in Boston widmete Lady Gaga ihr den Song "Edge of Glory" und sprach auf rührende Art und Weise über ihren Coach.

"Was so unglaublich war, ist, dass Bradley mir erzählte, dass sie mit solch einer Würde starb. Sie wusste, dass sie gehen würde. aber er sagte mir, dass es voller Anmut war. Sie würde wollen, dass jeder einzelne von euch dankbar sein soll...Sie war so eine starke Frau. Sie forderte immer von mir, zu den schlimmsten Dingen in meinen Herzen zurückzukehren, wenn ich auf der Bühne stehe", erklärte die Sängerin ihren Fans.

Hugh Jackman: "Ich feiere dein Leben"

Lady Gagas emotionale Message wurde von Hollywood-Star Hugh Jackman auf Twitter geteilt. Zu dem Video schrieb er: "Elizabeth Kemp, ich feiere dein Leben und ich bin zutiefst dankbar, dass ich so wertvolle Zeit mit dir verbringen durfte."

Eng verbunden war Elizabeth Kemp vor allem mit dem Schauspieler Bradley Cooper, den sie als Lehrerin an der berühmten Actors Studio Drama School unterrichtet und seitdem immer wieder unterstützt hatte. 

Die Abschiede 2017: Um diese Stars trauern wir

Verstorbene Stars 2017

24. Dezember 2017: Heather Menzies-Urich (68 Jahre)  Schauspielerin Heather Menzies-Urich ist an Heiligabend an den Folgen eines Hirntumors im Alter von 68 Jahren verstorben. 
10. Dezember 2017: Otto Kern (67 Jahre)  Der deutsche Designer ist im Alter von nur 67 Jahren gestorben. Als "Hemdenkönig" bekannt geworden, erlag der Mode-Star in seiner Wahlheimat Monaco ganz unerwartet einem Herztod.
6. Dezember 2017: Johnny Hallyday (74 Jahre)   Er war Frankreichs Elvis Presley. Jetzt ist der französische Musiker und Schauspieler gestorben. In der Nacht zu Mittwoch ist Johnny Hallyday im Alter von 74 Jahren seinem Krebsleiden erlegen.
4. Dezember 2017: Christine Keeler (75 Jahre)   Sie war Model und Tänzerin. Besondere Bekanntheit hat Keeler in den Sechzigern erlangt, als sie eine Affäre mit dem britischen Kriegsminister John Profumo und zeitgleich mit dem sowjetischen Marineattaché und GRU-Agenten Jewgeni Iwanow eine Beziehung pflegte. Diese Dreiecksbeziehung wurde später als Profumo-Affäre bekannt und war 1963 einer der Gründe für den Fall der Regierung Harold Macmillans. Christine Keeler hat seit Längerem an einer Lungenerkrankung gelitten; nun ist sie gestorben.

117

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche